2559548

Asus: Mehrere Gaming-Laptops mit RTX 3000 geplant

07.01.2021 | 15:59 Uhr | Michael Söldner

Asus plant neue Laptops mit den mobilen Versionen der Nvidia-Chips RTX 3060, RTX 3070 und RTX 3080.

Die mobilen Versionen der RTX 3000 könnten auch Laptops zu Gaming-Maschinen machen und hohe Auflösungen bei maximalen Details stemmen. Hersteller Asus hat neue Geräte mit dem Nvidia-Grafikchip in Aussicht gestellt , die die TUF- und ROG-Reihe erweitern sollen. Bei den TUF-Geräten soll eine überarbeitete Kühlung mit Doppellüfter zum Einsatz kommen. Präsentieren will Asus die Gaming-Laptops wohl auf der CES 2021, die vom 11. bis 14. Januar 2021 erstmals komplett digital abgehalten werden soll. Für den 12. Januar ist ein spezielles Event geplant, auf dem neben den TUF-Laptops auch neue ROG-Gaming-Laptops gezeigt werden sollen.

Auf welche Prozessoren die neuen TUF-Laptops von Asus setzen werden, bleibt hingegen noch offen. Möglich sind neben dem Vierkern-Prozessor Tiger Lake-H35 auch Chips aus der Ryzen-5000H-Reihe von AMD. Offiziell vorgestellt hat Nvidia die mobilen Versionen der RTX-3000-Chips zwar noch nicht. Leaks lassen jedoch bereits erahnen, wie schnell die Grafik-Prozessoren arbeiten: Die mobile Version der RTX 3080 kann demnach auf 6.144 Shaderkerne zurückgreifen und taktet mit bis zu 1,7 GHz. Die TDP liegt zwischen 115 und 150 Watt. Die mobile Version der RTX 3070 hingegen greift auf 5.120 Shader zurück und taktet mit 1,62 GHz auch etwas niedriger. Im Gegenzug fällt die TDP mit 115 bis 125 Watt niedriger aus. Im Falle der mobilen RTX 3060 stehen noch 3.072 Shader bei einer Taktung von 1,7 GHz zur Verfügung. Die TDP fällt mit 80 bis 115 Watt ebenfalls niedriger aus. Zusätzlich will Nvidia von allen drei Chips Max-Q-Varianten mit niedrigeren Taktraten und deutlich niedrigeren TDP-Werten zur Verfügung stellen. Wie sich die mobilen Versionen gegen die Desktop-Modelle behaupten, wird sich voraussichtlich Mitte Januar zeigen, dann will Nvidia die Notebook-Grafikeinheiten offiziell vorstellen.

Tipps und Tools gegen Notebook-Diebstahl

PC-WELT Marktplatz

2559548