2504265

Asteroid im Anflug: Heute um 11:56 Uhr ist es so weit

29.04.2020 | 09:49 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Heute um 11:56 Uhr fliegt ein ziemlich großer Brocken an der Erde vorbei. Der Asteroid 1998 OR2.

Heute kurz vor 12 Uhr mittags fliegt ein Riesen-Asteroid an der Erde vorbei, wie die NASA berichtet. Der relativ große Brocken heißt 1998 OR2 – wie sein Name schon sagt, entdeckten ihn Astronomen im Jahr 1998.

Der Asteroid ist rund zwei Kilometer breit, was vergleichsweise viel ist. Um 11:56 Uhr unserer Zeit wird er unserer Erde am nächsten kommen. Dann ist er aber immer noch in ausreichend großem Sicherheitsabstand: 6,3 Millionen Kilometer trennen den Asteroiden während des Vorbeiflugs von der Erde. Das bezeichnen Astronomen aber durchaus als „nahen Vorbeiflug“. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Entfernung zwischen Erde und Mond beträgt 384.400 km.

Seit seiner Entdeckung im Juli 1998 beobachten Astronomen den Asteroiden 1998 OR2 und dessen Flugbahn. Deshalb können die Sternenforscher zuverlässig sagen, dass von Asteroid 1998 OR2 für mindestens die nächsten 200 Jahre keine Gefahr für die Erde ausgeht. Das gilt auch für das Jahr 2079, wenn Asteroid 1998 OR2 sich das nächste Mal der Erde nähert. Dann kommt der Felsbrocken der Erde sogar noch näher, sein Abstand soll dann nur noch vier Mal so groß sein wie die Entfernung von der Erde zum Mond.

Die Astronomen stufen Asteroid 1998 OR2 trotz des dieses Mal ausreichend großen Sicherheitsabstandes als potenziell gefährlich ein, da sich die Flugbahn eines Asteroiden im Laufe von Jahrtausenden durchaus ändern kann. Deshalb ist es wichtig, dass die Astronomen die Chance des heutigen Vorbeiflugs nutzen und den Asteroiden mit Teleskopen und Radar genau beobachten.

Dass ein derart großer Asteroid vergleichsweise nah an der Erde vorbeifliegt, kommt laut NASA im Durchschnitt nur alle fünf Jahre vor. Allerdings gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel. So flog im September 2017 ein fünf Kilometer breiter Asteroid in einer Entfernung von 18 Mal der Distanz zum Mond an der Erde vorbei.

Zwei Kilometer großer Asteroid steuert auf Erde zu

NASA jagt Satelliten in Asteroiden - ESA untersucht die Folgen des Einschlags

Asteroid verfehlt Erde nur knapp – NASA bemerkt ihn nicht

PC-WELT Marktplatz

2504265