2572028

Asterix: Netflix arbeitet an 3D-Animationsserie

04.03.2021 | 15:26 Uhr | Denise Bergert

Der Streaming-Dienst Netflix will eine Animationsserie zum französischen Comic "Asterix" produzieren. Der Start ist für 2023 geplant.

Netflix hat eine Kooperation mit den französischen Verlag Hachette’s Les Editions Albert René geschlossen . Im Rahmen der Zusammenarbeit will der Streaming-Dienst eine 3D-Animationsserie zur Comic-Reihe "Asterix" produzieren. Regie wird Alain Chabat führen, der bereits für "Asterix & Oberlix: Mission Cleopatra" aus dem Jahr 2002 verantwortlich zeichnete. Als Produzent agiert Alain Goldman von Legende Films.

Die "Asterix"-Produktion ist als Limited Series ausgelegt. Sie ist demnach vorerst auf eine Staffel angelegt und erzählt in mehreren Episoden eine abgeschlossene Geschichte. Wie viele Episoden die Serie umfassen und wird und wie lang diese sein werden, ist noch nicht bekannt. Als Inspiration dient der Asterix-Band "Kampf der Häuptlinge", der in Frankreich 1999 und in Deutschland 1969 veröffentlicht wurde. Im Verlauf der Geschichte mischen sich die Römer in einen traditionellen Kampf zwischen den gallischen Häuptlingen ein und entführen den Druiden Miraculix. Eine Situation, die natürlich nur Asterix und Obelix lösen können. Die Geschichte wurde bereits im Jahr 1989 in "Asterix: Operation Hinkelstein" verfilmt.

PC-WELT Marktplatz

2572028