2423735

Assassin´s Creed Unity (PC) aktuell gratis erhältlich

18.04.2019 | 10:10 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Ubisoft verschenkt die PC-Variante von Assassin´s Creed Unity, in der die Kathedrale Notre-Dame detailgetreu nachgebaut wurde.

Ubisoft will nach dem Brand der Kathedrale Notre-Dame in Paris den Wiederaufbau mit einer Spende von über 500.000 Euro fördern. Zusätzlich verschenkt Ubisoft derzeit die PC-Version von Assassin´s Creed Unity. Für das Spiel waren sowohl das Innere als auch das Äußere der Kathedrale Notre-Dame detailliert vermessen worden. Im Spiel selbst kann Notre-Dame vom Spieler besucht und angeschaut werden.

Assassin´s Creed Unity erschien im Jahr 2014 und spielt im Paris des 18. Jahrhunderts während der Französischen Revolution. Die Kathedrale Notre-Dame gehört zu einem der vielen Schauplätze, die eine wichtige Rolle in der Story spielen.

"Anlässlich des verherrenden Brandes von Notre-Dame in Paris, möchte Ubisoft allen Spielern die Chance geben, die Schönheit der Kathedrale in Assassin's Creed Unity auf dem PC zu erleben", heißt es in der Mitteilung von Ubisoft. Die Aktion endet am kommenden  Donnerstag, den 25. April um 9 Uhr. Das Spiel kann per Mausklick der eigenen Uplay-Spielebibliothek hinzugefügt werden und dann dauerhaft gespielt werden.

"Wir ermutigen jeden von Euch, der bei der Restaurierung und dem Wiederaufbau der Kathedrale helfen möchte, es Ubisoft gleichzutun und zu spenden", so Ubisoft in seiner Mitteilung.

Ubisoft-Geschenk: Assassin´s Creed Unity (PC) gratis für kurze Zeit

Frankreich will die Kathedrale Notre-Dame in den nächsten fünf Jahren wieder komplett restaurieren. Das Projekt soll mit dem Start der Olympischen Spiele in Paris im Jahr 2024 abgeschlossen werden. Das benötigte Geld wird durch Spenden und Steuergeldern bereitgestellt. Bereits wenige Tage nach dem Brand gibt es Zusagen für Spenden im Milliardenbereich. Mit dem Wiederaufbau soll die Kathedrale auch modernisiert werden.

Das Feuer war am Montagabend (15. April 2019) wohl bei Restaurationsarbeiten an Notre-Dame ausgebrochen und hatte große Teile des historischen Bauwerks zerstört. Die Feuerwehr konnte dank des beherzten und schnellen Eingreifens aber schlimmere Schäden verhindern. Gerettet wurden beispielsweise die Hauptorgel und die West-Rosette.

Youtube-Filter stufte Video von Notre-Dame-Brand als Fake-News ein

PC-WELT Marktplatz

2423735