2632362

Arbeitslos melden: Ab 2022 auch online möglich

17.12.2021 | 11:55 Uhr | René Resch

Die Bundesagentur für Arbeit erweitert die digitalen Services: Ab dem 1. Januar 2022 können sich Kundinnen und Kunden auch online arbeitslos melden.

Zum Start des nächsten Jahres müssen Arbeitssuchende nicht mehr zwingend zum Amt. Ab 1. Januar 2022 kann die Arbeitslos-Meldung bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) auch online vorgenommen werden.

Die bisher geltenden Abstände gelten allerdings weiterhin. Wer also weiß, dass die aktuelle Anstellung bald endet, muss sich spätestens drei Monate vor dem Ende des Beschäftigungsverhältnisses als arbeitssuchend melden. Bei einer plötzlichen Kündigung sollte man sich beim Amt spätestens nach drei Tagen melden.

Arbeitslosmeldung komplett online möglich

Diese Arbeitslos-Meldung funktioniert zum Anfang des Jahres auch über die eService-Angebote der Bundesagentur für Arbeit, so kann auf den Vor-Ort-Besuch beim Amt verzichtet werden – dieses war bisher eine zwingende Voraussetzung, dass Anträge überhaupt erst bearbeitet werden konnten.

Für die „elektronische Arbeitslosmeldung“ braucht es allerdings auch einen gültigen Identifikationsnachweis. So benötigt man für die Online-Meldung der Arbeitslosigkeit einen Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und wie die Online-Identifikation funktioniert finden Sie auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit, dem Personalausweisportal und der AusweisApp2 oder in unseren Beiträgen:

PC-WELT Marktplatz

2632362