1878525

Apple bietet Mac Pro im Zylinder-Design ab heute an

19.12.2013 | 05:43 Uhr |

Apples ungewöhnlich designter Mac Pro steht seit heute in den USA ab 2.999 US-Dollar bereit.

Apple beginnt heute in den USA mit dem Verkauf seines zylinderförmigen Mac Pro . Die Basiskonfiguration wird für 2.999 US-Dollar angeboten, eine zweite Version mit besseren Spezifikationen schlägt mit 3.999 US-Dollar zu Buche.

Der Verkauf soll heute im Online-Shop von Apple und auch im Einzelhandel beginnen. Es könnte jedoch sein, dass die Rechner in einigen Geschäften erst in den nächsten Tagen eintreffen.

In der Basiskonfiguration verfügt der Mac Pro über den Vierkern-Prozessor Intel Xeon E5 mit einer Taktung von 3,7 GHz. Diesem stehen gleich zwei AMD FirePro D500 Workstation-GPUs mit 2 GB Speicher zur Seite. Das System kann auf 12 GB Arbeitsspeicher und eine SSD mit 256 GB zurückgreifen.

Die Version des Mac Pro für 3.999 US-Dollar ist mit seinem Sechskern-Prozessor ausgestattet, der mit 3,5 GHz getaktet ist. Die Grafikkarten besitzen zudem jeweils 3 GB Speicher. Der Arbeitsspeicher ist in diesem System mit 16 GB noch größer.

Vom Apple I bis zum iPad: Die Geschichte von Apple

Wer noch mehr Geld ausgeben möchte, kann auch Konfigurationen mit acht oder zwölf CPU-Kernen ordern, eine AMD FirePro D700 Grafikkarte mit 6 GB RAM einbauen lassen oder den Arbeitsspeicher auf 64 GB aufstocken.

Apple hat auf einer Keynote in San Francisco mehrere Neuerungen vorgestellt. Darunter die neuste Version seines mobilen Betriebssystems iOS und den neuen Mac Pro. Die Optik von iOS 7 hat Apple komplett überarbeitet. Darüber hinaus unterstützt das neue System nun Multitasking für alle Apps und verfügt über ein Schnellzugriffsmenü. Der neue Mac Pro fällt vor allem durch sein futuristisches Röhrendesign auf. Mit Prozessoren der neusten Haswell-Generation von Intel und zwei Fire-Pro-Grafikchips von AMD verspricht der Mac Pro eine bis zu 2,5fach höhere Rechenleistung als der Vorgänger.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1878525