1810365

Apple Developer Center soll diese Woche wieder online gehen

07.08.2013 | 18:02 Uhr |

In dieser Woche will Apple einen Großteil seiner Services im Developers Center wieder online stellen.

Seit 18. Juli sind fast alle Services in Apples Developer Center nicht mehr erreichbar. Der Grund: Im Zuge eines mutmaßlichen Hacker-Angriffs unterzieht Apple den Entwickler-Bereich einer Generalüberholung. Während einige wenige Funktionen bereits wieder einsatzbereit sind, soll ein Großteil der übrigen Services im Laufe dieser Woche wieder erreichbar sein.

Das bestätigte Apple heute in einer Email an seine Entwickler-Kunden. Demnach will der Konzern unter anderem die Xcode-Konfiguration, die Lizenz-Vereinbarungen, die TSIs, die Programm-Anmeldungen und das Member Centre wieder online stellen. Die Entwickler-Tools für iOS, Mac und Safari sowie der Download-Bereich für Updates von Apples Desktop- und Mobile-Software sind bereits seit 26. Juli wieder erreichbar.

Die Geschichte von Apple

Mitte Juli gelang es Hackern, in Apples Developer Center einzudringen und Namen sowie Adressen von Mitgliedern zu stehlen. In den Besitz von Passwörtern und Kontodaten seien die Eindringlinge laut Apple jedoch nicht gelangt. Um künftigen Angriffen vorzubeugen, hat Apple seine Server-Software mit Updates versehen und die Datenbank neu aufgesetzt.

Das neue iPhone 5 ist im Vergleich zum Vorgänger größer, leichter und dünner geworden. Außerdem punktet es mit einem tollen Display, LTE und mit der neuen Betriebssystem-Version iOS 6. Wie das Apple-Smartphone in unserem Test abgeschnitten hat und wie es sich im Direktvergleich mit dem Samsung Galaxy S3 schlägt, erfahren Sie in diesem Video. Viel Spaß beim Anschauen!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1810365