2433086

Apple: iTunes für Windows wird nicht eingestellt

04.06.2019 | 14:31 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Windows-Version von iTunes wird es auch weiterhin geben. Das hat Apple mittlerweile bestätigt.

Unter macOS 10.15 Catalina wird es iTunes nicht mehr geben, sondern die Funktionen von iTunes werden auf die drei Apps Apple Music, Apple Podcasts und Apple TV aufgeteilt, wie auch unsere Kollegen von Macwelt berichten. So weit, so gut: Aber was ist mit der Windows-Version von iTunes?

Dort ändert sich nichts, denn Apple hat mittlerweile auch offiziell bestätigt, dass es iTunes für Windows auch in Zukunft geben wird. Es sind auch keinerlei Änderungen geplant. Damit bleibt es also bei den bisherigen Funktionen, die es den Windows-Nutzern erlauben, ihre Multimedia-Dateien mit iTunes zu verwalten.

Stellt sich natürlich die Frage, wer überhaupt iTunes für Windows nutzt und ob der Anreiz in Zukunft nicht sogar noch geringer wird, wenn die Software im Ist-Zustand verbleibt. Das Ende für iTunes unter macOS ist mit Verbesserungen verbunden, die Apple in den Anwendungen Music, Podcast und TV integriert. Apple ist offensichtlich derzeit noch nicht bereit, diese Apps auch unter Windows direkt anzubieten, um von dem Verkauf entsprechender Inhalte auch auf einer weiteren Plattform zu profitieren. Langfristig könnte dieser Strategie auch die Windows-Version von iTunes zum Opfer fallen.

PC-WELT Marktplatz

2433086