1612801

iOS 6.0.1 behebt zahlreiche Bugs und erscheint in Kürze

23.10.2012 | 18:05 Uhr |

Apple will schon bald mit iOS 6.0.1 eine neue Systemsoftware für iPhone, iPad und iPod veröffentlichen, die mehrere Fehler bereinigen soll.

Anonymen Quellen zufolge soll sich Apple derzeit auf die Auslieferung von iOS 6.0.1. vorbereiten. Die neue Version des Betriebssystems für iPhone , iPad und iPod touch befände sich demnach bereits in ausgiebigen Testläufen und soll in wenigen Wochen veröffentlicht werden.

iOS 6.0.1 soll sich zahlreichen Fehlern annehmen, die derzeit noch für Ärger in der Apple-Gemeinde sorgen. So schaltet sich beispielsweise der Kamera-Blitz nicht bei allen Nutzern wieder aus, weiterhin wäre der Zugriff auf die Passbook-App nur teilweise über den Lockscreen möglich. Außerdem beschweren sich viele iOS-Anwender über horizontale Linien, die beim Zugriff auf die Tastatur oder auf Ordner mit mehreren Apps erscheinen.

Kampf der Mini-Tablets - iPad Mini: So gut sind die Konkurrenten

Auch an iOS 6.1 soll das Unternehmen bereits arbeiten. Dieses große Update könnte jedoch erst nach Weihnachten ausgeliefert werden. Denkbar wäre jedoch auch, dass die neue Systemsoftware zeitgleich zur Veröffentlichung des iPad Mini zum Download bereitstehen könnte. Schon länger gibt es Gerüchte über eine kleinere Version des erfolgreichen Tablets mit 7-Zoll-Display. Voraussichtlich wird der Neuzugang im Lineup des Herstellers  bereits heute Abend enthüllt.

Das neue iPhone 5 ist im Vergleich zum Vorgänger größer, leichter und dünner geworden. Außerdem punktet es mit einem tollen Display, LTE und mit der neuen Betriebssystem-Version iOS 6. Wie das Apple-Smartphone in unserem Test abgeschnitten hat und wie es sich im Direktvergleich mit dem Samsung Galaxy S3 schlägt, erfahren Sie in diesem Video. Viel Spaß beim Anschauen!

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1612801