2561759

Apple Watch erkennt frühzeitig COVID-19-Infektion

19.01.2021 | 13:17 Uhr |

In den aktuellen Zeiten kann die Apple Watch mit ihren Health-Features wortwörtlich Leben retten. Neue Studien zeigen, dass die Apple Watch frühzeitig eine COVID-19-Infektion erkennen kann - sogar bevor irgendwelche Symptome auftreten.

Wie CBS News berichtet, kann die Apple Watch eine Covid-19-Infektion noch vor dem Auftreten von ersten Symptomen erkennen. Dies ist das Ergebnis zweier Studien der Stanford University in Kalifornien und des Mount Sinai Health System in New York. Möglich wird die frühzeitige Erkennung dank eines Health-Features der Apple Watch.

Welche Apple Watch soll ich kaufen? In diesem Video stellt wir Ihnen alle Apple Watch Modelle vor, die es zur Zeit bei Apple zu kaufen gibt: Die Apple Watch Series 6, SE und Series 3. Welche zu Ihnen am besten passt, erfahren Sie in diesem Video! 

Die Studienautoren erklären , dass bei mit COVID-19 infizierten Personen Veränderungen im Herzschlag festgestellt werden können – und zwar bereits bis zu sieben Tage bevor die ersten COVID-19-Symptome auftreten. Die Apple Watch misst dabei die Herzfrequenzvariabilität, also die Zeit zwischen den Herzschlägen, die sich verändert, sobald der Körper Entzündungen bekämpft. 

Aktuell bietet Apple drei verschiedene Apple-Watch-Modelle an, die Series 3, SE und Series 6. Alle drei Modelle unterstützen watchOS 4 und somit auch das Feature , mit dem die frühzeitige Erkennung von COVID-19-Symptomen möglich ist. 

Während das Mount Sinai Health System diese Tests nur mit rund 300 Trägern einer Apple Watch aus dem Gesundheitswesen in einer nicht randomisierten kontrollierten Studie durchführte, untersuchte die Stanford University auch noch weitere Geräte, wie Aktivitätstracker von Garmin und Fitbit. Das Ergebnis: Eine Infektion konnte aufgrund von Veränderungen der Ruheherzfrequenz sogar bis zu neuneinhalb Tage früher erkannt werden. 

Laut Studie konnten somit rund zwei Drittel der COVID-19-Fälle vier bis sieben Tage vor dem Auftreten von Symptomen identifiziert werden. Der Bericht weist ausdrücklich darauf hin, dass Apple die Studien nicht finanziert habe. 

Vor allem die Studie im Krankenhaus Mount Sinai in New York hat noch ernsthafte Einwände, was den Erkenntnisgewinn angeht: Während der Studie haben sich nur wenige Probanden tatsächlich mit Covid-19 angesteckt (13), die Autoren vermerken, dass dies nur der erste Schritt in Forschung Richtung frühzeitige Corona-Erkennung ist. Zum anderen weist die veränderte Herzfrequenzvariabilität nicht nur auf Covid-19-Infektion, sondern auf beliebige Infektionsprozesse, die im Körper ablaufen.

PC-WELT Marktplatz

2561759