2520745

Apple Pay: Sparkasse mit EC-Karte noch diesen Sommer

15.07.2020 | 16:40 Uhr |

Apple Pay wird noch diesen Sommer die Girocard der Sparkasse als Zahlungsmittel unterstützen. Somit sind Nutzer nicht mehr auf eine Kreditkarte angewiesen.

Die Sparkasse hat in einem Facebook-Post und auf der Website angekündigt , noch diesen Sommer die Zahlung mit Girocard (umgangssprachlich auch EC-Karte) über Apple Pay zu ermöglichen. Damit wäre es die zweite deutsche Bank, die diese Art der Zahlung möglich macht. Commerzbank hat ein vergleichbares Angebot vor einigen Wochen gestartet . Apple Pay hat es zwar "schon" im Dezember 2018 nach Deutschland geschafft, die Sparkassen kamen erst ein Jahr später dazu. Bis heute ist aber eine Kreditkarte von einem der unterstützen Anbieter Mastercard oder Visa vonnöten, um den Dienst mit der Sparkasse nutzen zu können. Eine große Einschränkung in Deutschland, denn Kreditkarten sind nicht so populär wie Girocards. Einige der beteiligten Banken haben bisher auch noch Prepaid-Karten oder Debit-Karten für Apple Pay angeboten.

Um Apple Pay mit der Girocard zu nutzen, ist Online-Banking und die Sparkassen-App auf dem iPhone notwendig. Natürlich muss das iPhone auch kontaktloses Bezahlen unterstützen. Wie Sie Apple Pay auf ihrem Smartphone einrichten, zeigen wir Ihnen in diesem Video.

Immer mehr Banken stellen ihren Kunden in Deutschland den Apple Pay-Service zur Verfügung. Aber wie aktiviert man eigentlich das neue Bezahlsystem von Apple? Wir zeigen euch, wie ihr in wenigen Schritten Apple Pay einrichtet - und auch wieder deaktivieren könnt!

PC-WELT Marktplatz

2520745