1788813

Apple-Kunden bevorzugen neue iOS-7-Icons

26.06.2013 | 05:13 Uhr |

Erst kürzlich regte sich unter Entwicklern und Designern Widerstand gegen iOS 7. Den Nutzern scheinen die Änderungen hingegen zu gefallen.

Mit iOS 7 erwartet Apple-Fans ein grundlegend überarbeitetes Betriebssystem für iPad, iPhone und iPod touch. Designer und Entwickler sind von den Änderungen wenig begeistert , den Nutzern hingegen gefallen die geplanten Anpassungen in der Optik der Systemsoftware.

Mit der Umfragesoftware Polar, die speziell den mobilen Bereich abdeckt, wurden 46.401 Nutzer nach ihrer Meinung zu den Designänderungen in iOS 7 befragt. Zwei Drittel bevorzugten dabei die abgeflachten Systemicons, ein Drittel findet die aktuellen Programm-Bildchen besser.

Das neue Symbol für das Telefonieren stößt beispielsweise bei 80 der Befragten auf Gegenliebe, das Nachrichtensymbol wird sogar von 84 Prozent der Nutzer bevorzugt. Besser schnitt das aktuelle Betriebssystem iOS 6 lediglich bei der Darstellung von Erinnerungen, des Browsers Safari oder des Taschenrechners ab.

Beta: So installieren Sie iOS 7 bereits jetzt auf ihrem iPhone

Die Umfrage zeigt, dass es durchaus eine große Menge an Apple-Fans gibt, denen die Designänderungen in iOS 7 gefallen. Das neue Betriebssystem für mobile Endgeräte ab iPhone 4 und iPad 2 erscheint im Herbst.

Apple hat auf einer Keynote in San Francisco mehrere Neuerungen vorgestellt. Darunter die neuste Version seines mobilen Betriebssystems iOS und den neuen Mac Pro. Die Optik von iOS 7 hat Apple komplett überarbeitet. Darüber hinaus unterstützt das neue System nun Multitasking für alle Apps und verfügt über ein Schnellzugriffsmenü. Der neue Mac Pro fällt vor allem durch sein futuristisches Röhrendesign auf. Mit Prozessoren der neusten Haswell-Generation von Intel und zwei Fire-Pro-Grafikchips von AMD verspricht der Mac Pro eine bis zu 2,5fach höhere Rechenleistung als der Vorgänger.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1788813