1452580

Google Play erreicht 15 Milliarden Downloads

08.05.2012 | 16:58 Uhr |

Googles ehemals als Android Market bekannter App-Store hat die Rekordmarke von 15 Milliarden Downloads geknackt.

Während Apple vor wenigen Wochen meldete, mit seinem App Store die Marke von 25 Milliarden Downloads überschritten zu haben, ist Google dem Konkurrenten auf den Fersen. Wie ein Sprecher des Unternehmens heute gegenüber dem Technik-Magazin TechCrunch bestätigte, zählt Google Play inzwischen 15 Milliarden Downloads.

Während sich der US-Konzern mit offiziellen Zahlen bedeckt hält, spekuliert TechCrunch, dass der ehemals als Android Market bekannte Store monatlich rund eine Milliarde Downloads generiert. Apple zählt eigenen Aussagen zufolge 1,25 Milliarden heruntergeladene Anwendungen pro Monat und kann Google hier noch in seine Schranken weisen. Im Vergleich zum App-Angebot liegt Apple mit 600.000 gegenüber Google Play mit 100.000 Apps ebenfalls vorn.

Gerücht - Google Play bald mit Kauf-Filmen

Google Play startete im Oktober 2008 als Android Market und wurde im März 2012 als Google Play einem Relaunch unterzogen. Der Dienst bietet einen Online-Musik-Store, Filme, Bücher, einen Cloud Media Player und zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Apps für Googles mobiles Betriebssystem Android. Auf Google Play kann über Web-Browser, über Android-Geräte per App und über die Smart-TV-Plattform Google TV zugegriffen werden.

PC-WELT-Redakteur Benjamin Schischka hat besonders gute Spiele-Apps für Android-Smartphones herausgesucht. Egal, ob Sie auf Action stehen oder lieber knifflige Puzzle-Aufgaben lösen, es ist für jeden etwas dabei. Durch die Sendung führt Moderatorin Alexandra Polzin. Viel Spaß beim Anschauen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1452580