2489065

Antivirus: Microsoft bringt Defender-Software für Android und iOS

21.02.2020 | 16:39 Uhr | Denise Bergert

Microsoft will seine Antivirus-Software Defender in diesem Jahr auch für die mobilen Betriebssysteme iOS und Android sowie für Linux veröffentlichen.

Weniger als ein Jahr nach dem Start der öffentlichen Beta von Microsofts Defender für das Apple-Betriebssystem macOS, kündigte der Redmonder Konzern in dieser Woche an, seine Antivirus-Software auch für mobile Betriebssyteme veröffentlichen zu wollen . Die sogenannte Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP) soll demnach voraussichtlich noch in diesem Jahr sowohl für Android als auch für iOS als Teil von Microsofts Enterprise Security Plattform verfügbar sein.

Während Defender für macOS vollen Virenschutz und Echtzeit-Überwachung sowie schnelle und vollständige Scans beinhaltet, wird der Funktionsumfang der Mobil-Apps wahrscheinlich geringer ausfallen. Apples iOS-Plattform erlaubt Drittherstellern beispielsweise nicht, auf dem iPhone oder iPad nach Malware zu suchen. Für Android gibt es hingegen bereits eine Reihe an Antivirus-Apps, bei denen sich der Microsoft Defender einreihen wird. Konkrete Details zu den Defender-Apps machte Microsoft bislang noch nicht. Der Konzern erwähnt lediglich, dass die Software vor Malware und Phishing-Versuchen schützen solle. Einen ersten Blick auf die Defender-Apps will Microsoft in der nächsten Woche im Rahmen der RSA Conference gewähren . Neben den beiden Mobil-Ablegern kündigte Microsoft seine Defender Advanced Threat Protection auch für Linux an. Ein Veröffentlichungstermin steht bislang für keine der Plattformen fest.

PC-WELT Marktplatz

2489065