2413325

Anthem führt auf einigen Konsolen zum Totalabsturz

04.03.2019 | 14:57 Uhr | Michael Söldner

Auf PS4 und Xbox One kann das BioWare-Spiel Anthem zu einem unerwarteten Abschalten der Konsole führen.

Der Multiplayer-Shooter Anthem von BioWare führt auf einigen PS4- und Xbox-One-Konsolen zu Abstürzen. Dabei friert nicht nur das Spiel ein, sondern die Konsole schaltet sich kurzerhand selbst aus. Auf Reddit finden sich schon zahlreiche Beiträge, die von diesem Problem berichten. Da die Konsole unerwartet abgeschaltet wird, ist nach dem Einschalten eine Überprüfung der Lizenzen nötig. Selten seien die Abstürze auch nicht, bei einigen Anwendern treten sie immer wieder hintereinander auf. 

Entwickler BioWare hat sich schon zum Problem geäußert . Man bedauere die Abstürze und wolle die Vorfälle untersuchen. Dies reicht einigen Käufern nicht. Sie wollen eine Rückerstattung für den Kauf der digitalen Version. Auf der Playstation 4 soll Sony einigen Anthem-Käufern eine solche Rückerstattung schon gewährt haben, Anfragen anderer Nutzer wurden hingegen zurückgewiesen. Diesen bleibt dann nur die Möglichkeit, auf ein Update zu warten, welches die unerwarteten Abstürze verhindert. Der Fehler scheint jedoch relativ komplex zu sein, schließlich sind Abstürze auf Konsolen selten. Bugs, die zu einem Ausschalten der Konsole führen, treten fast nie auf. Meist werden Spieler nur unerwartet mit einem Fehlercode konfrontiert und zurück ins Dashboard der Konsole geworfen. Daher bleibt fraglich, was im Falle von Anthem zu derartigen Abstürzen führt.

Anthem: Streamer bricht NDA und verliert Origin-Bibliothek

PC-WELT Marktplatz

2413325