2504135

Anno 1800 gewinnt Deutschen Computerspielpreis

28.04.2020 | 16:55 Uhr | Denise Bergert

Das Aufbau-Strategiespiel Anno 1800 wurde beim Deuschen Computerspielpreis 2020 als bestes Spiel ausgezeichnet.

Wegen Corona wurde die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises in diesem Jahr zum reinen Online-Event. Durch den Abend führten Moderatorin Barbara Schöneberger und Spiele-Journalist Nino Kerl. Sie vergaben insgesamt 590.000 Euro Preisgeld an die Sieger in den unterschiedlichen Kategorien, die zuvor von einer Expertenjury festgelegt wurden.

Als bestes Deutsches Spiel wurde der Aufbau-Stragietitel Anno 1800 ausgezeichnet. Auf dem zweiten und dritten Platz landeten Sea of Solitude und Through the Darkest of Times. Weitere Preise konnten die drei Spiele für die Beste Spielwelt und Ästhetik (Sea of Solitude), Bestes Gamedesign (Anno 1800) und Bestes Serious Games (Through the Darkest of Times) einheimsen.

Als Bestes Familienspiel wurde Tilt Pack von Navel und Super.com ausgezeichnet. Den Preis für das Beste Debüt durfte The Loging mit nach Hause nehmen. Die Auszeichnung für die Beste Innovation und Technologie gewann Lonely Mountains: Downhill. Als Bestes Mobiles Spiel wurde Song of Bloom geehrt, während Avorion den Preis für das Beste Expertenspiel bekam.

Als bestes Internationales Spiel zeichnete die Jury Star Wars Jedi: Fallen Order aus. Das beste Internationale Multiplayer-Spiel ist Apex Legends. Den Publikumspreis konnte The Witcher 3: Wild Hunt für Nintendo Switch mit nach Hause nehmen. Alle Gewinner in der Übersicht sind auf der offiziellen Website zu finden.

PC-WELT Marktplatz

2504135