1801784

Android 4.3 bringt nur kleine Verbesserungen mit

20.07.2013 | 05:43 Uhr |

Eine vorläufige Version von Android 4.3 gibt einen Überblick über die neuen Funktionen von Googles mobilen Betriebssystem. Große Neuerungen sind jedoch nicht zu erwarten.

Ein Google-Mitarbeiter hat kürzlich sein Nexus-4-Smartphone mit Android 4.3 über die US-amerikanische Kleinanzeigen-Plattform Craigslist verkauft. Jeff Williams, der neue Eigentümer des Geräts war anschließend so freundlich, die System-Dateien im Internet zu veröffentlichen. Android-Nutzer konnten somit bereits jetzt einen Blick auf die Features von Android 4.3 werfen.

Große Neuerungen sind den Angaben zufolge zwar nicht zu erwarten, die neue Android-Version soll jedoch einige Detail-Verbesserungen mitbringen. So bietet Android 4.3 neue Wi-Fi-Optionen, die nach Hotspots suchen, obwohl Wi-Fi deaktiviert ist. Was nach einem Batterie-Killer klingt, soll den Akku auf lange Sicht sogar schonen, da Standort-Apps auf das Wi-Fi-Verfahren zurückgreifen können, anstelle GPS zu nutzen.

Ebenfalls neu sind Bluetooth LE und AVRCP 1.3. Ersteres wird von Smartphones für die Kommunikation mit Peripherie wie etwa Fitness-Armbändern oder auch Smartwatches genutzt. Über AVRCP 1.3 können Android-Geräte hingegen mit Audio-Geräten wie etwa dem Autoradio kommunizieren. Per Bluetooth-Display zeigt dessen Display dann beispielsweise den aktuellen Song-Titel an.

Die zehn wichtigsten Android-Sicherheitstipps

Android 4.3 soll weiterhin die verbesserte Kamera-App der Google Editions von HTC One und Samsung Galaxy S4 auf andere Android-Geräte bringen. Neu sind hier zusätzliche Filter und die Verlagerung der Navigation an den Display-Rand. Weitere Neuerungen für Android 4.3 sind bislang nicht bekannt. In der nächste Woche lädt Google allerdings zu einem Presse-Event, in dessen Rahmen das neue Android voraussichtlich enthüllt wird.

Smartphones und Tablets werden immer mehr zum täglichen Begleiter. Folglich sind auch immer öfter wichtige persönliche Daten auf den Geräten gespeichert. Darum sollten Sie sie vor Viren, unbefugtem Zugriff und dem Verlust schützen. Die fünf besten Security-Apps für Ihr Android-Smartphone oder -Tablet stellt Ihnen PC-WELT-Redakteur Arne Arnold in diesem Video vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1801784