2580384

Android bekommt neue "Kopf hoch"-Funktion

13.04.2021 | 15:40 Uhr | Denise Bergert

Android-Smartphones warnen ihre Besitzer davor, auf der Straße nicht nur aufs Display zu starren, sondern auf Hindernisse zu achten.

Google wird in den nächsten Wochen eine neue Funktion in seine Digital-Wellbeeing-App für Android integrieren. Entdeckt wurde die Funktion bereits im November 2020 von XDA-Developers in einem APK-Teardown der Digital-Wellbeeing-App. Das Feature hört in der englischen Version auf den Namen "Heads Up" (deutsch: Kopf hoch). "Heads up" soll in die "Ablenkungen reduzieren" -Rubrik von Digital Wellbeeing integriert werden. Die Funktion richtet sich an Android-Nutzer, die häufig auf ihr Smartphone-Display schauen, während sie draussen unterwegs sind. "Heads up" erinnert sie mit regelmäßigen Remindern daran, auf ihre Umgebung zu achten und nicht versehentlich mit Hindernissen wie Laternenmasten, Mülltonnen oder Passanten zu kollidieren, während sie mit ihrem Handy beschäftigt sind.

Um korrekt zu funktionieren benötigt "Heads up" Zugriff auf die Daten für physische Aktivitäten und optional auch den Standort. Die Funktion kann in wenigen Schritten aktiviert und per Slider auch wieder ausgeschaltet werden. Google weist in der Digital-Wellbeeing-App jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Nutzer selbst wenn sie das "Heads up"-Feature nutzen, noch aufmerksam auf ihre Umgebung achten sollten, um Unfälle und Kollisionen zu vermeiden. Die im November im Rahmen des APK-Teardown aufgespürte Funktion war damals bereits fast fertiggestellt. Mittlerweile wird die Funktion laut XDA-Developers an ausgewählte Android-Nutzer ausgeliefert. Für einige Pixel-Besitzer ist "Heads up" als Teil des Beta-Updates für Digital Wellbeeing bereits verfügbar. Wann alle anderen Android-Nutzer mit der neuen Funktion rechnen können, ist noch unklar.

PC-WELT Marktplatz

2580384