1581898

Motorola Razr i mit 2-GHz-CPU erscheint auch in Deutschland

18.09.2012 | 16:40 Uhr |

Das Android-4-Smartphone Razr i ist laut Motorola das erste mit einer 2-GHz-CPU. Es soll schon im Oktober auch in Deutschland erscheinen.

Motorola kündigt mit dem Razr i ein Smartphone mit Intel-CPU an. Damit ist Motorola zwar nicht der erste, aber das Razr i soll im Gegensatz  zum Xolo X900 auch in Deutschland erscheinen.  Das Razr i verfügt über ein 4,3 Zoll großes „nahezu randloses“ Display (AMOLED), das in qHD auflöst – also mit 960 x 540 Pixel. Laut Motorola ist das Razr i das erste Smartphone mit einer 2-GHz-CPU (Intel Atom). Das Smartphone soll daher 40 Prozent mehr Power haben als das iPhone 4S.
 
Außerdem ist eine 8-MP-Kamera an Bord, die bis zu 10 Fotos pro Sekunde macht. Die Vorderkamera hat nur 0,3 MP. Beim Betriebssystem setzt Motorola auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Ein Update auf Jelly Bean soll es aber geben, so Motorola. Das Razr i ist 8,3 mm dick.

Motorola hat mit dem Razr i ein Android-Smartphone vorgestellt, das als Besonderheit mit einer Intel-Atom-CPU läuft. Laut Motorola ist es außerdem das erste Smartphone mit einer Taktrate von 2 GHz. Das Razr i soll im Oktober in Deutschland für 399 Euro erscheinen. Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1581898