2656530

Android 13: Erste Beta verfügbar – jetzt schon ausprobieren

27.04.2022 | 09:30 Uhr | Dennis Steimels

Mit einem kompatiblen Smartphone können Sie jetzt schon das neue Android 13 installieren und die neuen Features testen.

Bislang konnten nur Entwickler Android 13 testen. Mit der jetzt veröffentlichten ersten Beta des Google-Systems für Smartphones können alle Nutzer eines Pixel-Handys die neuesten Features ausprobieren. Wer möchte, kann sich bei Googles Beta-Programm anmelden und die Android-13-Beta installieren. Kompatibel sind die Modelle Pixel 4, 5, 6 und 6 Pro.

Android 13: Diese Smartphones erhalten das Update

Android 13 Beta installieren – das sollten Sie vorab wissen

Beachten Sie, dass sich Android 13 noch in der Beta befindet und dadurch Fehler enthalten kann. Laut Google eigne sich die Version aber für den allgemeinen Gebrauch. Trotzdem empfehlen wir Ihnen vor der Installation ein Backup anzulegen . Sollten Sie nämlich von der Beta zurück zur öffentlichen Android-Version wechseln, werden die lokal gespeicherten Daten gelöscht.

Besuchen Sie die Webseite des Android-Beta-Programms und melden Sie sich mit demselben Google-Konto im Browser an, das Sie auch auf Ihrem Pixel-Gerät nutzen. Unter "Meine berechtigten Geräte" finden Sie Ihr Smartphone. Klicken Sie auf "Anmelden", wählen Sie "Android 13" aus und lesen Sie sich sorgfältig die Nutzungsbedingungen durch. Anschließend können Sie die Android-13-Beta wie ein normales Update Over-the-Air auf Ihr Handy herunterladen und installieren.

Google befindet sich mit der Entwicklung von Android 13 voll im Zeitplan. Die nächsten Monate wird jeweils die nächste Beta-Version als Update erscheinen. Die vierte Beta, die im Juli veröffentlicht werden soll, wird dann schon sehr nahe der finalen Android-13-Version sein.

Android-13-Zeitplan
Vergrößern Android-13-Zeitplan
© Google


Diese neuen Features enthält die Android-13-Beta

Die Beta 1 enthält Features, die bereits in früheren Entwicklerversionen von Android 13 enthalten waren. Etwa Bluetooth Low Energy Audio und die Option, Apps den Zugriff auf nur ausgewählte Fotos zu erlauben. Neu ist zum Beispiel, dass Apps jetzt keine Berechtigung mehr erhalten, direkt auf alle Dateien Ihres Handys zugreifen zu können. Je nach Dateityp gibt es nun unterschiedliche Berechtigungen. Die größten Neuerungen wird Google aber erst bei seiner eigenen Entwicklerkonferenz Google I/O präsentieren, die am 11. Mai startet .

Android 13: Das sind die neuen Funktionen

PC-WELT Marktplatz

2656530