2462812

Analogue Pocket: Neuer Handheld für GameBoy-Spiele

17.10.2019 | 16:28 Uhr | Michael Söldner

Auf dem Analogue Pocket lassen sich Spieler der GameBoy-Ära auf einem hochaufgelösten Display genießen.

Wer noch Spiele aus der Ära des GameBoy, GameBoy Color oder GameBoy Advance besitzt und diese wieder einmal hervorkramen möchte, muss nicht unbedingt auf die betagte Hardware von Nintendo zurückgreifen. Im kommenden Jahr soll mit dem Analogue Pocket ein schicker Handheld erscheinen, in den die Module der drei GameBoy-Generationen einfach eingesteckt werden können. Die über 2.700 Spiele erstrahlen dann auf dem Display mit der zehnfachen Auflösung des alten GameBoy.

Der Analogue Pocket verfügt hierzu über ein LC-Display mit 3,5 Zoll und einer Auflösung von 1.600 x 1.440 Pixeln. Daraus ergibt sich eine beachtliche Pixeldichte von 665 ppi. Die eingebaute Hintergrundbeleuchtung bietet einen weiteren Vorteil zum Ur-GameBoy. Dazu kommt ein aktueller Lithium-Ionen-Akku, eine USB-C-Buchse zum Aufladen, ein Kopfhöreranschluss sowie ein SD-Karten-Slot. Durch Adapter sollen später auch Spiele aus der Ära des Game Gear oder Neo Geo Pocket Color mit dem Analogue Pocket kompatibel sein. Durch ein optional erhältliches Dock lässt sich der Handheld mit einem modernen TV verbinden. Dann können die Klassiker sogar zusammen mit der Familie genossen werden. Einen konkreten Termin kann der Hersteller zwar noch nicht nennen, dafür steht mit 199 US-Dollar aber schon ein Preis fest.

SmartBoy: Zubehör verwandelt Smartphone in einen GameBoy

PC-WELT Marktplatz

2462812