2581637

Amazons "Herr der Ringe"-Spiel erscheint nicht mehr

19.04.2021 | 11:15 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Nächster Rückschlag für die Amazon-Gaming-Pläne: Das 2019 angekündigt "Herr der Ringe"-Spiele wird nicht mehr erscheinen.

Das von Amazon im Jahr 2019 angekündigt große "Herr der Ringe"-Online-Rollenspiel wird nicht mehr erscheinen. Die Entwicklung bei Amazon Game Studios wurde eingestellt, wie der gut vernetzte Spielejournalist Jason Schreier auf Bloomberg enthüllt.

Schuld an der Einstellung der Entwicklung sind laut dem Bericht Meinungsverschiedenheiten zwischen Amazon und dem chinesischen Technik-Giganten Tencent Holdings. Das "Herr der Ringe"-MMO wurde von Amazon Game Studios gemeinsam mit der chinesischen Spieleschmiede Leyou Technologies entwickelt. Im vergangenen Dezember war Leyou dann von Tencent übernommen worden. Bei den anschließenden neuen Vertragsverhandlungen zwischen Amazon und Tencent über die Weiterentwicklung des MMOs soll es zu einem Streit gekommen sein. Danach sei Amazon gezwungen gewesen, die Entwicklung des Spiels zu beenden.

Wie Schreier berichtet, habe Amazon bereits die Entwickler bei Amazon Game Studios abgezogen und anderen Projekten zugewiesen. Ein Amazon-Sprecher bestätigte auf Nachfrage, dass man seitens Amazon nicht in der Lage gewesen sei, die Bedingungen für die Weiterentwicklung des Spiels zu sichern. "Wir lieben die Herr-der-Ringe-Marke und sind enttäuscht, dass wir dieses Spiel nicht zu den Kunden bringen werden", sagte der Sprecher.

Neuer Rückschlag für Amazon Game Studios

Für Amazon ist es die zweite große Niederlage bei seinen Gaming-Ambitionen, nachdem im vergangenen Jahr das Spiel "Crucible" gefloppt war. Seit der Gründung von Amazon Game Studios im Jahr 2014 konnte das Studio damit noch kein Spiel erfolgreich auf den Markt bringen. Die Veröffentlichung vom MMO "New World" hat sich immer wieder verzögert. Das Online-Rollenspiel "New World" soll den aktuellen Plänen zufolge nun im August 2021 erscheinen.

PC-WELT Marktplatz

2581637