2598634

Amazon übernimmt Satelliten-Experten von Facebook

14.07.2021 | 16:15 Uhr | Denise Bergert

Amazon hat aktuellen Meldungen zufolge bereits im April ein Satelliteninternet-Team von Facebook übernommen.

Ebenso wie SpaceX mit seinem Starlink-Projekt , verfolgt auch Amazon mit seinem Projekt Kuiper Internet-Pläne im All. Mit Hilfe von Satelliten wollen die beiden Unternehmen Internet an entlegene Orte bringen. Bis zum Jahr 2015 mischte auch Internet-Konzern Facebook bei diesen Plänen mit. Das Unternehmen gab jedoch auf und schloss 2018 sein Werk in England, wo Internet-Drohnen für den ländlichen Raum entwickelt wurden. 2019 verlegte Facebook seinen Schwerpunkt auf die Datenübertragung per Laser, wofür zwei neue Observatorien in Kalifornien gebaut wurden.

Von Facebooks Erfahrungen bei der Internetsatelliten-Entwicklung will nun Amazon profitieren. Wie in dieser Woche bekannt wurde , hat das Unternehmen bereits im April 2021 ein Team aus Wissenschaftlern und Ingenieuren von Facebook übernommen und in sein 500-Mitarbeiter-Team integriert. Die Experten von Facebook sollen helfen, das Amazon-Satelliten-Projekt Kuiper voranzutreiben. Eine Genehmigung der US-Behörde Federal Communications Commission erhielt Amazon bereits im vergangenen Jahr. Mit Investitionen in Höhe von zehn Milliarden US-Dollar will Amazon insgesamt 3.236 Satelliten in den Orbit schicken, um Menschen an entlegenen Orten Zugang zu Breitband-Internet zu gewährleisten.

PC-WELT Marktplatz

2598634