2469716

Amazon plant wohl eigenen Game-Streaming-Dienst

21.11.2019 | 11:36 Uhr | René Resch

Gerüchten zufolge plant Amazon einen eigenen Streamingdienst für Spiele. Dieser soll in die hauseigene Twitch-Plattform integriert werden.

Neben dem gerade erst angelaufenen Dienst Google Stadia oder Sonys mit Playstation Now planen auch andere Unternehmen bei den Streamingdiensten für Spiele mitzumischen. Auch Microsoft will mit seinem Spiele-Dienst xCloud ab dem Jahr 2020 auf dem PC ein Konkurrenz-Dienst auf den Markt bringen. Und nun plant wohl auch Amazon seinen eigenen Gaming-Dienst, wie Cnet berichtet und  aus sicheren Quellen erfahren haben will.

Auch Personal aus großen Spiele-Studios soll Amazon schon angeheuert haben. Das Amazons AWS-Team (Amazon Web Services), das laut den Quellen ebenfalls an dem Projekt arbeiten soll, ist ebenfalls aufgestockt worden. Dazu gab es auch einen Auszug aus einer Stellenausschreibungen: „Wir glauben, dass die Entwicklung, von der Spielhallen zu hin zu aktuellen Live-Streams und E-Sports, noch weiter in die Zukunft fortschreiten wird. Dabei wird jeder ein Gamer sein und jeder Gamer wird in großem Maßstab erstellen, konkurrieren, zusammenarbeiten und sich mit anderen verbinden können [...] innovative neue Möglichkeiten wie Machine-Vision und Game-Streaming sollen noch weiter vorangetrieben werden.“

Amazon plane angeblich schon ab nächstem Jahr den Dienst vorzustellen. Der Dienst soll wohl in irgendeiner Form in die hauseigene Streaming-Plattform Twitch integriert werden. Twitch bietet sich aufgrund des Streaming-Themas natürlich an, einen eigenen Spiele-Streaming-Dienst voranzutreiben.

Passend dazu:

PC-WELT Marktplatz

2469716