2377134

Amazon entwickelt smarte Haushaltsgeräte mit Alexa

18.09.2018 | 17:36 Uhr |

Der Online-Versandhändler will Alexa auf Mikrowellen, Subwoofer, Verstärker und auch ins Auto bringen.

Die Assistentin Alexa von Amazon kommt bereits in smarten Lautsprechern zum Einsatz und kann Lampen oder Heizungsthermostate steuern. Der Online-Versandhändler will künftig jedoch viele weitere Geräte mit Alexa in den Handel bringen. Die Vorstellung dieser Alexa-powered Geräte soll noch vor dem Jahresende stattfinden. Nach Angaben von CNBC umfasst der Fuhrpark ganz unterschiedliche Geräte wie Mikrowellen, Verstärker, Subwoofer oder Lösungen für Autos. Erste Produkte werde Amazon auf einer Veranstaltung im September präsentieren.

In einigen dieser Geräte sei Alexa bereits eingebaut, andere wiederum benötigen die Verbindung zu Geräten, die von Alexa schon kontrolliert werden. Ein Name für die Geräteklasse mit Alexa-Anbindung steht noch nicht fest, voraussichtlich nutzt Amazon eine komplett neue Markenbezeichnung. Damit tritt Amazon in direkte Konkurrenz zu Herstellern, die in ihre Geräte bereits eine Alexa-Unterstützung integriert haben. Beispielsweise gibt es Soundbars unterschiedlicher Hersteller oder eine Mikrowelle von General Electric, die schon mit Alexa kommunizieren können. Daher bleibt es fraglich, wie Amazon mit Eigenmarken gegen große Hersteller bestehen kann. Auf der anderen Seite kann Amazon die neuen Produkte gezielt in seinem Online-Shop bewerben und so die nötige Aufmerksamkeit schaffen.

Alexa Smart Home: Die besten Geräte für Amazon Echo

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2377134