2374867

Amazon bringt neues Fire HD 8 mit Show-Modus-Ladedock

06.09.2018 | 15:01 Uhr |

Amazon überarbeitet sein Tablet Fire HD 8. Es unterstützt Alexa Hands-free, bietet einen Show-Modus und lässt sich auch mit dem Show-Modus-Ladedock verwenden.

Fein-Tuning: Das überarbeitete Tablet Fire HD 8 besitzt wieder einen 8-Zoll-Touchscreen (1280 x 800), also nicht Full-HD. Der interne Speicher ist mit 16 GB knapp bemessen, kann aber über eine Micro-SD-Karte um bis zu 400 GB erweitert werden. Gegen Aufpreis können Sie das Fire HD 8 auch mit 32 GB internem Speicher kaufen.

Die Frontkamera knipst mit 720p. Die Hauptkamera schafft 2 MP. Die maximale Laufzeit mit einer Akkuladung gibt Amazon mit zehn Stunden an. Ein Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz und 1,5 GB RAM treibt das Tablet an. Beim Vorgängermodell lieferte die CPU nur eine mäßige Leistung, wie unser Test zeigte.

Alexa Hands-free: Über Alexa Hands-free, das Amazon im April als Update für das bisherige Fire HD 8 nachgeschoben hatte, können Sie das Fire HD 8 per Sprachbefehl bedienen, sofern das Tablet an eine Stromversorgung angeschlossen ist. Sie können Alexa also nur mit dem Schlüsselwort "Alexa" starten und müssen keine Taste drücken, um Alexa nutzen zu können. Dann können die Besitzer Alexa per Sprachbefehl direkt bitten, Videos wiederzugeben, Timer zu stellen, Musik abzuspielen, das Licht zu dimmen, den Kalender zu öffnen oder zum Beispiel auch Live-Feeds ihrer Smart-Home-Kamera anzuzeigen. 
 
Show-Modus : Mit dem Show-Modus aktivieren Sie einen Vollbildmodus für Alexa auf Fire-Tablets. Damit können Sie bei eingeschaltetem Alexa Kalender, Nachrichten, Wetter, Timer, Filme, Live-Feeds von Sicherheitskameras und mehr besser ansehen. Spielt Alexa einen Song, einen Musiksender oder ein ausgewähltes Musikgenre ab, zeigt das Tablet im Show-Modus, sofern verfügbar, den entsprechenden Text dazu. Der Show-Modus wird bei der Ersteinrichtung über ein Over-the-Air-Software-Update an das neue Fire HD 8 ausgeliefert. Ein Update für die aktuelle Generation des Fire HD 10 und die Vorgänger-Generation des Fire HD 8 folgt ebenfalls noch in diesem Jahr.

Show-Modus-Ladedock: Das Show-Modus-Ladedock ist jetzt in Deutschland im Bundle mit dem neuen Fire HD 8 erhältlich: Ist das Fire Tablet auf dem Dock, schaltet es automatisch in den Show-Modus während es geladen wird. Das Ladedock besitzt einen justierbaren Ständer und wird mit einer Hülle ausgeliefert, in die Sie das Fire-Tablet setzen.

Show-Modus-Ladedock
Vergrößern Show-Modus-Ladedock
© Amazon

Preise und Verfügbarkeit: Amazon verkauft das neue Fire HD 8 zu Preisen ab 89,99 Euro für die 16-GB-Variante. Das entspricht dem Preis, zu dem Amazon zuletzt das Vorgängermodell verkauft hat (dessen UVP lag zuvor bei 109,99 Euro). Das neue Fire HD 8 wird ab dem 4. Oktober ausgeliefert.

Das Show-Modus-Ladedock gibt es zunächst nur im Bundle mit dem neuen Fire HD 8. Es kann für 119,98 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt ebenfalls ab dem 4. Oktober. Später in diesem Jahr wird das Show-Modus-Ladedock auch einzeln für das neue Fire HD 8 sowie für sein Vorgängermodell (39,99 Euro) und für die aktuelle Generation des Fire HD 10 (49,99 Euro) angeboten.

Hüllen für das neue Fire HD 8 kosten 27,49 Euro und sind in den Farben Schwarz, Indigoblau, Rot, Violett und Gelb erhältlich. Mit Hülle lässt sich das Tablet sowohl im Quer- als auch im Hochformat aufstellen.

Amazon Fire HD 8 (2017) im Test

Amazon: Alexa-Update für Fire-7- und Fire-HD-8-Tablets

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2374867