2659840

Amazon Prime Video: Keine Filme mehr kaufen und leihen in der Android-App

13.05.2022 | 16:08 Uhr | Denise Bergert

Googles neue Regeln für In-App-Käufe, die ab 1. Juni in Kraft treten, beeinflussen auch die Android-App von Amazon Prime Video.

In Googles Play Store treten ab 1. Juni 2022 neue Richtlinien in Kraft. In deren Rahmen will Google stärker gegen Anbieter vorgehen, die sich nicht an diese Richtlinien halten. Konkret sind damit auch Unternehmen gemeint, die über ihre Apps Kaufinhalte anbieten. Google plant die Einführung eines eigenen Zahlungssystems, als einziger Partner wird dafür allerdings bislang nur Spotify aufgeführt. Ob Amazon in naher Zukunft auch dazugehören wird, ist noch nicht bekannt.

Auf E-Books folgen Filme und Serien

Als Reaktion auf die Umstellung streicht Amazon nun Kaufinhalte aus mehreren seiner Apps. Seit Anfang der Woche ist es so beispielsweise nicht mehr möglich E-Books in der Android-Shopping-App zu kaufen oder auszuleihen. Am heutigen Freitag folgt nach einem Update auch die Android-App von Amazon Prime Video.

Kauf- und Leih-Buttons verschwinden nach Update

Entdeckt wurde die Änderung von den Kollegen von Golem.de . So waren bislang in der Android-App von Amazon Prime Video Kauf- und Leih-Buttons, für Inhalte die nicht Teil des Prime-Abos sind, integriert. Diese verschwinden nach dem Update und werden mit der Schaltfläche „Wie kann ich mir das ansehen?“ ersetzt. Ein Klick auf den Button führt Nutzer zu dem Hinweis, dass das Kaufen und Leihen noch am PC oder über den Smartphone-Browser möglich sei. Über die Android-App funktionieren In-App-Käufe derzeit aber nicht mehr. Amazon hat seine Kunden jedoch bislang noch nicht über die Änderungen informiert.

Zwei Möglichkeiten für Workaround

Wer Filme und Serien über sein Android-Smartphone auch weiterhin leihen und kaufen will, kann eine von zwei Workaround-Optionen nutzen. So ist es beispielsweise möglich, das Update für die Android-App von Amazon Prime Video nicht durchzuführen oder die Amazon Prime Video App über einen alternativen App-Shop – wie etwa den von Amazon – zu installieren. Bei beiden Optionen sind die Kauf- und Leih-Buttons noch vorhanden.

PC-WELT Marktplatz

2659840