2536212

Amazon: Neuer Fire TV Stick & Fire TV Stick Lite

29.09.2020 | 08:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Amazon hatte auf seinem Hardware-Event einen Fire TV Stick Lite vorgestellt. Außerdem gibt es eine neue Generation des Fire TV Sticks. Ab morgen liefert Amazon den neuen Fire TV Stick aus. Plus: Eine neue Fire-TV-Oberfläche.

Neuer Fire TV Stick (mit TV-Steuerungstasten): Doppelt so viel Leistung, halb so viel Strom

Der neue Fire TV Stick soll jetzt 50 % mehr Leistung gegenüber dem Vorgänger bieten. Dafür soll der verbesserte 1,7-GHz-Quad-Core-Prozessor sorgen. Dazu kommen HDR- und Dolby-Atmos-Unterstützung. Denn der neue Fire TV Stick liefert Streaming in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde mit HDR-Kompatibilität.

Das Dualband- und Dual-Antennen-WLAN-Modul unterstützt 5-GHz-Netzwerke. Das soll das Streaming stabiler und Verbindungsabbrüche seltener machen.

Die Alexa-Sprachfernbedienung besitzt dedizierte Tasten zum Einschalten, Regeln der Lautstärke und zur Stummschaltung, um kompatible Fernsehgeräte, Soundbars und A/V-Receiver zu steuern. Trotz verbesserter Leistung soll der neue Fire TV Stick 50 % weniger Strom als die Vorgängergeneration verbrauchen.

Amazon verkauft den Fire TV Stick für 38,98 Euro. Die Vorbestellung ist hier möglich . Ab morgen liefert Amazon den neuen Fire TV Stick aus.

Fire TV Stick Lite (ohne TV-Steuerungstasten): Full-HD-Streaming

Der erstmals vorgestellt Fire TV Stick Lite ist gegenüber dem Fire TV Stick deutlich günstiger, streamt aber nur mit Full-HD. HDR-Unterstützung bietet der Fire TV Stick Lite ebenfalls. Die neue Alexa-Sprachfernbedienung Lite liegt ebenfalls bei.

Fire TV Stick Lite
Vergrößern Fire TV Stick Lite
© Amazon

Der Fire TV Stick Lite kostet 29,23 Euro. Hier können Sie ihn vorbestellen . Ab morgen liefert Amazon den neuen Fire TV Stick Lite aus.

Neben den beiden oben beschriebenen Fire TV Sticks gibt es auch weiterhin das Topmodell Fire TV Stick 4K (mit TV-Steuerungstasten).

Neue Fire-TV-Oberfläche

Die neue Fire TV-Oberfläche soll ein intuitiveres, einfacheres und individuelleres Erlebnis bieten - das sagt zumindest Amazon. Das Hauptmenü befindet sich nun in der Mitte des Bildschirms. Nutzer können direkt den bevorzugten Streaming-Dienst ansteuern oder über unterstützte Apps scrollen, um schnell einen Blick auf den Inhalt zu werfen oder die Wiedergabe zu starten. Die neue Suche soll es einfacher machen um Filme, Serien und mehr zu entdecken, wie Amazon verspricht. Neue Browsing-Funktionen ermöglichen sowohl breite als auch spezifische Suchen nach Genre (z.B. Komödien, Action), hilfreichen Kategorien (z.B. Kinder & Familie, Apps) etc.

Wenig überraschend: Eine verbesserte Alexa steht bei der Bedienung im Mittelpunkt. Mit „Alexa, geh zu Live“ springt man zur Live-TV-Senderliste und mit „Alexa, geh zur Mediathek“ scrollt man durch die Sendungen. Die neuen Benutzerprofile bieten bis zu sechs Mitgliedern eines Haushalts ein personalisiertes Erlebnis – mit individuellen Inhaltsempfehlungen, Streamingverlauf, Merklisten, bevorzugten Einstellungen und mehr, wie Amazon erklärt. Mit „Alexa, wechsle zu meinem Profil“ wechselt man das Benutzerprofil. Nach der Ersteinrichtung soll Alexa automatisch die Stimme erkennen und zum entsprechenden Profil wechseln.

Der Rollout der neuen Fire TV-Oberfläche startet laut Amazon im Laufe des Jahres 2020, beginnend mit dem neuen Fire TV Stick und Fire TV Stick Lite. Der Funktionsumfang variiert je nach Land.

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2536212