2652991

Amazon Music: Preiserhöhung für Prime-Mitglieder in den USA und Großbritannien

06.04.2022 | 16:31 Uhr | Denise Bergert

Amazon erhöht ab Mai die Preise für seinen Music-Streaming-Dienst Music Unlimited für Prime-Nutzer in den USA und Großbritannien.

Im Rahmen einer aktualisierten FAQ hat Amazon in dieser Woche eine Preiserhöhung für Amazon Music Unlimited in den USA und Großbritannien bekannt gegeben . Amazon-Prime-Abonnenten müssen so ab 5. Mai für den Musikstreaming-Dienst tiefer in die Tasche greifen.

Music Unlimited für Prime-Kunden wird teurer

Lag der Preis für das Amazon-Music-Unlimited-Abo bislang für Prime-Nutzer monatlich bei 7,99 US-Dollar bzw. 7,99 Britische Pfund sowie 79 US-Dollar oder 79 Britische Pfund für ein Jahresabo, werde ab Anfang Mai für das Jahresabo 89 US-Dollar bzw. 89 Britische Pfund und 8,99 US-Dollar oder 8,99 Britische Pfund für das Monatsabo fällig. Der Preis für den Einzelgerätetarif steigt von 3,99 US-Dollar bzw. 3,99 Britische Pfund auf 4,99 US-Dollar oder 4,99 Britische Pfund.

Amazon Music auch weiterhin im Prime-Abo enthalten

Am Preis für Nicht-Prime-Abonnenten ändert sich hingegen nichts. Mit der aktuellen Preiserhöhung in den USA und Großbritannien verringert sich jedoch der Rabatt für Prime-Mitglieder. Anstatt 2 US-Dollar oder 2 Britische Pfund, sparen Prime-Kunden nun nur noch 1 US-Dollar oder 1 Britisches Pfund im Monat. Im Prime-Abo enthalten ist auch weiterhin das Amazon-Music-Abo. Das Paket beinhaltet jedoch nur einen beschnittenen Musik-Katalog mit rund zwei Millionen Songs.

Wird das Abo auch in Deutschland teurer?

In Deutschland kostet das Amazon-Music-Unlimited-Abo für Prime-Kunden derzeit noch 7,99 Euro im Monat. Es bleibt abzuwarten, ob der Preis auch hierzulande auf 8,99 Euro steigen wird. Entsprechende Pläne seitens Amazon sind bislang noch nicht bekannt.

Amazon Prime Mitgliedschaft kündigen – so geht's

PC-WELT Marktplatz

2652991