2475428

Amazon: Lieferengpässe bei mehreren Echo-Modellen

12.12.2019 | 16:48 Uhr | Denise Bergert

Amazon kämpft bei seiner Echo-Familie mit Lieferengpässen. Mehrere Modelle sind bis Weihnachten nicht mehr lieferbar.

In Deutschland und anderen europäischen Ländern wie Spanien und Frankreich sind mehrere Modelle aus Amazons-Echo-Familie zum Weihnachtsgeschäft ausverkauft. Das berichtet in dieser Woche der Nachrichtendienst Bloomberg . Wie schon im vergangenen Jahr, sind auch 2019 mehrere Echo-Modelle pünktlich bis zum 24. Dezember nicht mehr lieferbar.

Bis zur zweiten Januar-Woche müssen sich etwa Käufer des Amazon Echo der dritten Generation gedulden, wenn sie den smarten Alexa-Lautsprecher über die offizielle Amazon-Website bestellen. Auch der Echo Dot der dritten Generation ist in mehreren Farbversionen bereits ausverkauft. Lediglich in Anthrazit ist der Mini-Lautsprecher ab 23. Dezember 2019 wieder lieferbar. Auch der Echo Studio ist erst ab Ende Januar wieder bei Amazon verfügbar.

Amazon Echo, Echo Plus, Echo Show, Echo Dot & Echo Spot mit Alexa im Test

Wer sich bei seinem Weihnachtswunschzettel auf einen Amazon-Echo eingeschossen hat und diesen pünktlich zum Fest unter den Baum legen will, muss auf andere Modelle als die oben genannten zurückgreifen. Noch lieferbar sind unter anderem der Echo Show 5 für 89,99 Euro oder der Echo Plus der zweiten Generation für 149,99 Euro. Beim Kauf von zwei Echo Show 5 gewährt Amazon aktuell einen Rabatt in Höhe von 25 Euro.

Echo Show 5 für 89,99 Euro bei Amazon bestellen

PC-WELT Marktplatz

2475428