2610329

Amazon Fire TV Omni & TV4: Support für Airplay 2 und Homekit

28.10.2021 | 08:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

„Fire TV Omni Series“ und „Fire TV 4 Series“ sind die ersten TV-Geräte, die Amazon unter seinem eigenen Namen verkauft. Für beide Fernseher will Amazon den Support für Airplay 2 und Homekit nachliefern.

Update 28.10.: In den USA beginnt Amazon mit dem Verkauf seiner ersten eigenen Fernseher, wie The Verge berichtet . Passend zum Verkaufsstart hat Amazon mitgeteilt, dass es den Support für Apple Airplay 2 und für Apple HomeKit „bald“ nachliefern werde. Mit Airplay 2 können Sie Inhalte von iPhone, iPad oder Mac leichter auf dem Amazon-Fernseher abspielen. Durch den Homekit-Support wiederum werden die Benutzer in die Lage versetzt, sowohl Omni- als auch 4-Series-Fernseher per Sprachbefehle an Siri und über die Home-App zu steuern. Außerdem sollen sich die Fernseher via Homekit in Smart-Home-Routinen integrieren lassen - der Fernseher geht dann vielleicht zum Frühstück automatisch an? Update Ende

Das sind Amazons erste eigene Fernseher: Fire TV Omni & TV4 (ursprüngliche Meldung vom 10.9.2021)

Amazon hat seine ersten eigenen Fernseher schneller vorgestellt, als es viele Marktbeobachter für möglich hielten. Dabei handelt es sich um die „Fire TV Omni Series“ und die „Fire TV 4 Series“, wie The Verge berichtet. Alles sind 4K-Modelle.

„Fire TV Omni Series“: Die höherpreisigen Amazon-Fernseher

Die Omni-Reihe sollen die höhenwertigeren Fernseher unter den beiden Neuvorstellungen sein. Darin ist eine Hands-free-Sprachsteuerung mit Fernfeld-Mikrofonen über Alexa integriert. Die Alexa-Sprachsteuerung ist immer aktiv, sogar dann, wenn der TV ausgeschaltet ist. Die Mikrofone können Sie über einen Schalter am unteren Bildschirmrand ausschalten, wie CNBC berichtet .

Fire TV Omni Series
Vergrößern Fire TV Omni Series
© Amazon

Über die Alexa-Sprachbefehle kann man nicht nur nach Inhalten suchen, sondern auch die Helligkeit und die Lautstärke regeln. Per Sprachsteuerung kann man sich von Alexa auch Vorschläge machen lassen (“Alexa, what should I watch?”), sowie Inhalte von Netflix und Tiktok nach dem Zufallsprinzip anzeigen lassen.

Auf dem Omni-Fernseher kann man sich auch das Bild von Smart-Home-Kamera wie der Ring anzeigen lassen. Sie können also auf dem Fernseher sehen, wer vor der Tür steht. Später in diesem Jahr will Amazon noch ein “smart home dashboard” vorstellen, mit dem man die verbundenen Smart-Home-Geräte übersichtlicher kontrollieren kann. Bereits vorhandene Echos lassen sich mit den TVs koppeln, um deren Sound zu verbessern. Webcams lassen sich ebenfalls anschließen, so dass man am TV dann Videokonferenzen machen kann.

Die Fire TV Omni-Fernseher sollen es in diesen Zollgrößen geben: 43, 50, 55, 65 und 75. Nur bei dem 65- und dem 75-Zoll-Modellen ist Dolby Vision mit dabei, bei den anderen aber zumindest HDR10, HLG und Dolby Digital Plus.

Fire TV Omni Series - die US-Preise laut The Verge

  • 75-inch: 1099,99 Dollar (mit Dolby Vision)

  • 65-inch: 829,99 Dollar (mit Dolby Vision)

  • 55-inch: 559,99 Dollar

  • 50-inch: 509,99 Dollar

  • 43-inch: 409,99 Dollar

Fire TV 4-Series

Bei den preiswerteren Fire-TV-4-Series scheint die Alexa-Sprachsteuerung nur mit Nahfeld-Mikrofonen in der Fernbedienung integriert zu sein, wohingegen bei den "Fire TV Omni Series" die Fernfeld-Mikrofone direkt in den TV verbaut sind, wie Techcrunch vermutet . Sie können bei den Fire TV 4-Series also nicht beliebig von jedem Punkt im Raum Befehle an Alexa aufsprechen, sondern müssen immer die Alexa-Taste auf der Fernbedienung drücken. HLG and HDR10 gehören zur Ausstattung.

Die 4-Series-Fernseher sollen außerdem laut CNBC dickere Ränder haben und es sollen sich keine Webcams anschließen lassen.

Fire TV 4-Series: Die Preise laut The Verge

55-inch: 519,99 Dollar

50-inch: 469,99 Dollar

43-inch: 369,99 Dollar

Zum Produzenten der Fernseher äußert sich Amazon nicht. The Verge will aber große bauliche Ähnlichkeiten zwischen Geräten von TCL und den „Fire TV Omni“ entdeckt haben. Dass TCL als Produzent auftreten könnte, wurde bereits vor einigen Tagen vermutet 2609214 .

Im Oktober 2021 soll die Auslieferung in den USA beginnen. Denn nur dort wird Amazon seine ersten eigenen Fernseher zunächst verkaufen. In Deutschland verkauft Amazon seine ersten eigenen TVs vorerst nicht.

PC-WELT Marktplatz

2610329