2485560

Amazon Dating liefert Frauen und Männer nach Hause - Parodie

05.02.2020 | 12:48 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Amazon Dating liefert Frauen und Männer binnen einer Stunde nach Hause. Allerdings nur bei Prime-Kunden. Eine Satire-Seite nimmt Amazon auf die Schippe.

Eine Satire-Seite nimmt Amazon auf die Schippe. Anders als bei Amazon gibt es auf Amazondating aber keine Bücher, Elektrogeräte, Tierfutter oder Haushaltswaren zu kaufen, sondern Verabredungen mit liebeshungrigen Menschen.

Amazon Dating ist laut Cnet am Dienstag online gegangen. Die Seite listet Frauen, Männer und vielleicht auch sonstige Geschlechter (das konnten wir beim ersten Drüberschauen nicht verifizieren) auf, die man sich nach Hause liefern lassen kann. Links oben auf der Webseite steht nämlich „Deliver to Frankfurt am Main“. Eine andere Lieferadresse in Deutschland können Sie nicht auswählen. Anscheinend ist das die einzige Stadt in Deutschland, die die Seitenmacher kennen...

Prime-Kunden können sich die Person ihrer Wahl kostenlos binnen einer Stunde nach Hause liefern lassen. Beispielsweise die 28jährige Phoebe für 19,99 Dollar. In unterschiedlichen Größen. Zu jedem Produkt gibt es eine Kurzbeschreibung. Außerdem wird die jeweilige Person optional auch in gebrauchtem Zustand zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten.

Zu jedem Produkt gibt es die bekannten Amazon-Kunden-Bewertungen, allerdings mit schrägen Bemerkungen, die sich teilweise so lesen als würden sie die Funktionsweise einer Sex-Puppe beschreiben. Es lohnt sich auf jeden Fall, auf der Seite herumzustöbern und die „Produktbeschreibungen“ und die „Käuferkommentare“ zu lesen. Unterhaltung ist dabei garantiert.

Im Impressum von Amazon Dating sagen die Macher ehrlicherweise, dass die Seite nicht ernst gemeint ist und dass die Seite überhaupt nicht funktioniert. Interessenten, die selbst auf Amazon Dating angeboten werden wollen, können sich hier bewerben.

Amazon Dating steht in keiner Beziehung zu Amazon. Bleibt abzuwarten, wann die Seite wegen einer Unterlassungserklärung offline genommen werden muss. Denn damit rechnen die Verantwortlichen, wie sie hier schreiben.

PC-WELT Marktplatz

2485560