2537872

Amazon: Automodus für Alexa vorgestellt

02.10.2020 | 12:38 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Amazon bringt für Alexa einen Automodus, der die Bedienung der Alexa-App im Auto erleichtern und sicherer machen soll.

Amazon führt den „Automodus“ für Alexa im Auto ein. Mit dem Automodus soll sich das Smartphone während der Autofahrt sicherer bedienen lassen. Autofahrer sollen sich damit besser auf die Fahrt konzentrieren können: Dank leichter lesbarer Grafiken, großer Bedienflächen sowie intuitiver Funktionen und Tastenkombinationen für die am häufigsten im Fahrzeug verwendeten Alexa-Interaktionen. Dazu passend will Amazon die Bildschirme des Automodus gestaltet haben.

Die Benutzer müssen den Automodus in der Alexa-App explizit aktivieren. Der Automodus besteht laut Amazon aus insgesamt vier Bildschirmen: Home, Navigation, Kommunikation und Wiedergabe. Dazu kommt noch eine feste Menüleiste, mit der Nutzer schnell zwischen den Bildschirmen wechseln können.

Home : Der Automodus-Startbildschirm ermöglicht die Schnellauswahl zum Abspielen oder Anhalten der aktuellen Musikquelle, zum Nachhause-Navigieren oder zum Telefonieren. Ein Tippen auf die jeweilige Schnellauswahl leitet die Aktion ein. Alternativ dazu stehen auch die entsprechenden Alexa-Sprachbefehle wie „Alexa, spiel das nächste Lied“ zur Verfügung.

Navigieren : Der Navigationsbildschirm macht mit einem Klick die Lieblingsorte, die in der Alexa-App gespeichert sind, verfügbar. Mit der Auswahl eines Ziels wird die voreingestellte Navigationsanwendung gestartet, also zum Beispiel Google Maps. Der Befehl „Alexa, gehe zurück in die Alexa-App“ führt zurück in die App. Mit „Alexa, suche nach einem Café in der Nähe“ startet die entsprechende Suche. Während Alexa die Antworten vorliest, zeigt der Automodus eine Liste mit den wichtigsten Informationen an, sodass der Nutzer entweder per Stimme oder mit einem Tipp auf den Bildschirm das nächste Ziel auswählen kann.

Kommunizieren : Mit diesem Bildschirm starten Sie einen Anruf oder eine Ansage an andere Alexa-Geräte. Via Bildschirm-Aktion oder Alexa-Sprachbefehl. Der Automodus liefert eine Liste der kürzlich getätigten Anrufe und bedienten Geräte.

Musik abspielen : Der Bildschirm für die Wiedergabe zeigt die zuletzt mit einem beliebigen Alexa-Gerät abgespielten Medien und eine Taste zum Abspielen oder Anhalten. Durch Auswählen eines der Elemente wird die Wiedergabe gestartet und der Bildschirm zeigt was derzeit abgespielt wird sowie wiederum spezifische Steuerelemente des abgespielten Mediums und des verwendeten Dienstes.

Der Automodus wird in den kommenden Wochen für Android und iOS in Deutschland und Österreich eingeführt.

Echo Auto im Test: Alexa für Autofahrer mit Licht & Schatten



PC-WELT Marktplatz

2537872