Was für die Antiviren-Tools gilt, trifft auch auf Firewalls zu: Sie sollten nicht zwei dieser Schutzprogramme gleichzeitig installieren. Die hier vorgestellten Utilities sind also Alternativen zum oben genannten Zonealarm.

Kerio Personal Firewall
Die kostenlose Firewall kontrolliert und sichert Ihren Internet-Zugang und protokolliert alle ein- und ausgehenden Verbindungen. Das Programm bietet eine Fülle von Einstellungsmöglichkeiten, die fast jedem individuellen Wunsch gerecht werden. Sie können Ihren Rechner im Internet praktisch unsichtbar machen, und zum Beispiel Backdoor-Angriffe erfolgreich stoppen. Unerwünschte Werbebanner und Pop-ups werden durch den eingebauten Blocker nicht geladen. Java- und VB-Scripts werden auf Wunsch ebenfalls boykottiert.

Outpost Firewall Free
Outpost unterbindet Angriffe aus dem Web und verhindert, dass Programme von Ihrem PC aus Kontakt mit dem Internet aufnehmen. Das Utility bietet eine Vielzahl von Funktionen. Insbesondere das Filtern von Web- und Mailinhalten ist vorbildlich gelöst, so dass Outpost einen Werbeblocker ersetzen kann. Automatisch weist Sie das Tool auf neuere Versionen hin. Auf Wunsch läuft Outpost unauffällig im Hintergrund.

Securepoint Personal Firewall
Securepoint Personal Firewall schützt den PC vor Angriffen von außen und besitzt wie Zone Alarm einen Anwendungsfilter. Jedes Online-Programm müssen Sie beim ersten Start nach der Installation der Firewall autorisieren. Sie können allerdings nicht festlegen, dass die Firewall beim nächsten Start des Programms erneut nachfragt. Die Freigabe für eine Software gilt nur für ausgehende Verbindungen. Eingehende Verbindungen geben Sie Anwendungsübergreifend über den "Regelbereich" frei.

Softperfect Personal Firewal l
Die kostenlose Firewall schützt Sie vor Angriffen aus dem Internet und dem lokalen Netzwerk. Sie Filtern unerwünschte Datenpakete mit benutzerdefinierten Regeln Das lokale Netzwerk schützt das Programm ebenso und kann auch mehrere Netzwerk-Adapter bedienen. Das Programm fragt im Lernmodus nach, wenn unbekannte Pakete ihren Weg aus dem Netzwerk oder dem Internet auf Ihren Rechner suchen. Das Freeware Programm ist trotz seiner vielen Einstellungsmöglichkeiten einfach zu bedienen und auch für den Serverdienst brauchbar.

Monowall
Falls Sie einen Rechner übrig haben, den Sie als Internet-Gateway einsetzen wollen, können Sie die Firewall Monowall darauf installieren. Es ist Open-Source und basiert im Wesentlichen auf Free BSD. Das Design von Monowall lässt die Software auch auf minimal ausgestatteten PCs laufen. Monowall bietet aber alle Features einer ausgereiften Firewall-Anwendung und muss sich hinter kommerziellen Anwendungen nicht verstecken - weder in puncto Funktionsumfang noch Sicherheit. Brennen Sie dieses ISO-Image als Mode-1 mit 2048 Byte pro Sektor.

PC-WELT Marktplatz

101802