2428563

Alexa Guard: Amazon Echo soll das Zuhause beschützen

14.05.2019 | 17:00 Uhr | Denise Bergert

Mit der neuen Alexa-Guard-Funktion überwacht Amazons Echo-Lautsprecher das Zuhause seines Besitzers.

Amazon hat heute in den USA mit der Auslieferung einer neuen Funktion für alle Besitzer eines Echo-Lautsprechers begonnen. Das sogenannte Alexa-Guard-Feature soll das Haus oder die Wohnung des Echo-Besitzers während seiner Abwesenheit überwachen. Verlässt der Nutzer sein Zuhause, genügt der Sprachbefehl „Alexa, I‘m leaving“ und der Lautsprecher beginnt, auf verdächtige Geräusche zu lauschen.

Zerberstendes Glas oder ein Rauchmelder-Alarm erregen die Aufmerksamkeit von Alexa Guard. Nimmt der Lautsprecher eines der Gefahren-Geräusche wahr, sendet er einen Smart Alert auf das Smartphone seines Besitzers. Dieser kann anhand des mitgeschickten Audio-Mitschnitts oder Videos (sofern der Echo-Lautsprecher über eine Kamera verfügt) überprüfen, was gerade in seiner Wohnung oder seinem Haus passiert.

Neben Echo-Geräten funktioniert die neue Funktion auch mit Smart-Home-Gadgets anderer Hersteller wie etwa Ring oder ADT. Wer eine Away-Lighting-Anlage besitzt, kann im Falle eines mutmaßlichen Einbruchs auch automatisch die Lichter im Haus anschalten, um Eindringlinge zu vertreiben. Wann die Funktion nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

Amazon Echo: Die besten Alexa-Skills

PC-WELT Marktplatz

2428563