2510718

Alexa Answers: Ab sofort für alle Nutzer verfügbar

28.05.2020 | 14:32 Uhr | Denise Bergert

Ab sofort können alle deutschen Nutzer helfen, Amazons digitale Assistentin Alexa schlauer zu machen.

Amazons Alexa weiß viel, aber nicht alles. Das Programm Alexa Answers soll dafür sorgen, dass Alexa in Zukunft weniger "Das weiß ich leider nicht" sagen muss. Dafür ist Entwickler Amazon auf die Hilfe von Alexa-Nutzern angewiesen. Die sollen für die digitale Assistentin Antworten schreiben.

Über das Alexa-Answers-Programm können sich interessierte Nutzer alle Fragen anzeigen lassen, auf die Alexa keine Antwort wusste, als sie ihr gestellt wurden. Wer Lust hat, kann dafür selbst eine Antwort verfassen. Die darf jedoch nicht länger als 300 Zeichen sein und wird anschließend ins Alexa-Ökosystem eingepflegt. Stellt ein Nutzer dann genau diese Frage, wird sie von Alexa vorgetragen. Am Ende folgt dann noch der Hinweis, dass die Antwort über Alexa Answers generiert wurde.

Die freiwilligen Antwort-Schreiber arbeiten bei Alexa Answers komplett kostenlos. Sie werden lediglich mit Punkten belohnt, die sie beim Schreiben bekommen und dann erneut, wenn ihre Antwort von einem anderen Nutzer gehört wurde. Ein internes Bewertungssystem soll dafür sorgen, dass Nutzer keine falschen oder anstößigen Antworten zu hören bekommen. Während die Nutzung von Alexa Answers seit dem Start im Januar bislang nur mit Einladung möglich war, können ab sofort alle Nutzer auf das Programm zugreifen und Antworten verfassen.

PC-WELT Marktplatz

2510718