144828

Aldi-PC-Rückblick: Angebot vom November 2000

07.03.2002 | 11:00 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Aldi-PC vom November 2000

Für 2.598 Mark (1.328 Euro) ging ein Aldi-PC am 23. November 2000 an den Start. Der Rechner war mit einem Pentium III ausgestattet, der Prozessor mit 900 Megahertz getaktet (FSB 100 Megahertz).

Aldi spendierte dem Rechner vom Hersteller Medion 128 Megabyte Hauptspeicher und eine Geforce-2-MX-Grafikkarte mit 32 Megabyte Speicher. Eine Festplatte mit 40 Gigabyte war ebenso im Rechner enthalten, wie ein 12fach DVD-Laufwerk und ein 4x4x32 CD-Brenner.

Das PC-WELT-Fazit damals:

"Der Aldi-PC hat alles, was ein moderner Multimedia-Rechner so braucht, ist aber nicht optimal konfiguriert. Neben den eingeschränkten Aufrüstmöglichkeiten ist vor allem der unnötig ausgebremste Front Side Bus ein echtes Ärgernis. Komponenten wie der CD-Brenner sind mittlerweile auch zweite Wahl".

PC-WELT News zum Aldi-PC November 2000

PC-WELT Test: Aldi-PC November 2000

PC-WELT Marktplatz

144828