2188961

Adobe warnt vor Sicherheitslücke in Flash

07.04.2016 | 10:59 Uhr |

Hacker können eine Sicherheitslücke in älteren Flashversionen ausnutzen und die Kontrolle über fremde PCs übernehmen. Adobe rät deshalb dringend zu einem Update.

Update 8.4.: Adobe hat Flash Player aktualisiert

Adobe hat wie angekündigt den Flash Player aktualisiert. Nun steht der Flash Player in den aktualisierten Versionen zum Download bereit.

Ende des Updates

Adobe warnt vor einer kritischen Sicherheits-Lücke (CVE-2016-1019) in älteren Versionen des Adobe Flash Players. Laut Adobe wird die Sicherheitslücke auf Windows-10-Systemen und wohl auch auf älteren Windowssystemen mit dem Flash Player Version 20.0.0.306 oder älter bereits ausgenützt. Das Security Advisory APSA16-01 erklärt Details zu der Schwachstelle. Betroffen sind Nutzer von Windows, Macintosh, Linux und Chrome OS. Angreifer können die Lücke ausnutzen, um den Browser abstürzen zu lassen und die Kontrolle über den PC zu übernehmen.

Update sorgt für Sicherheit

Adobe hat eigenen Angaben zufolge im Flash Player 21.0.0.182 eine Änderung durchgeführt, die die Ausnutzung dieser Schwachstelle verhindern soll. Somit gelten alle Versionen des Flash Players ab Version 21.0.0.182 und jünger derzeit als sicher. Adobe will aber noch heute einen Sicherheits-Patch veröffentlichen, der diese Lücke final schließen soll.

Flash-Version prüfen und aktualisieren

Auf dieser Adobe-Seite prüfen Sie sofort, ob Sie die aktuelle Version von Flash installiert haben. Sollten Sie auf dieser Seite sehen, dass Sie nicht mindestens die Flash-Version 21.0.0.182 installiert haben, dann sollten Sie sofort das Update aufspielen. Hier können Sie sich die neuste Version von Adobe Flash herunterladen .

Hinweis : Das Flash-Plugin im Browser Chrome wird automatisch über die Chrome-Updates aktualisiert, aktuell ist Version 21,0,0,213 auf Windowssystemen installiert.


0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2188961