2647573

Activision arbeitet an Call of Duty: Warzone für Smartphones

11.03.2022 | 14:10 Uhr | René Resch

Wie aus einer Stellenausschreibung hervorgeht, arbeitet Activision wohl an einer mobilen Variante des Battle-Royale-Hits.

Activision plant aktuell, den eigenen Call-of-Duty-Kracher "Warzone" auf mobile Plattformen wie Smartphones und Tablets zu bringen. Diese Information geht aus einer aktuellen Stellenausschreibung auf der Call-of-Duty-Webseite hevor.

Zur Entwicklung werden dabei verschiedene Stellen in den Bereichen Produktion, Technik, Design, Kunst und Marketing besetzt. Mehr Informationen zum mobilen Ableger des Battle-Royale-Hits gehen aus der Stellenbeschreibung logischerweise nicht hervor – das Mobile-Game wird sich wohl in einem ziemlich frühen Stadium befinden.

Hier die übersetzte Stellenausschreibung im Wortlaut:

"Wir entwickeln ein völlig neues, mobiles AAA-Erlebnis, das die packende, flüssige und groß angelegte Action von Call of Duty: Warzone zu den Spielern bringt, die unterwegs sind.

Werden Sie Teil unseres wachsenden, preisgekrönten Teams aus Mobil-Veteranen und aufstrebenden Talenten bei dieser ehrgeizigen Mission. Wir suchen erfahrene Mitarbeiter für alle Aspekte der Spielentwicklung. Dieses groß angelegte Battle-Royale-Erlebnis wird mit modernster Technologie nativ für Mobilgeräte entwickelt, um Spieler auf der ganzen Welt über viele Jahre hinweg zu unterhalten.

Von der Produktion bis hin zu Technik, Design, Kunst, Marketing und vielem mehr suchen wir nach Spielemachern, leidenschaftlichen Fans und wirklich großartigen Menschen, die unser vielseitiges Team verstärken wollen, um den Fans das nächste mobile Spielerlebnis der Weltklasse zu bieten.

Wir haben mehrere unglaubliche Möglichkeiten in mehreren internen Studios, darunter Solid State Studios, Beenox, Digital Legends und Demonware."

Passend dazu: Call of Duty: Serie legt 2023 eine Pause ein

PC-WELT Marktplatz

2647573