2457707

Ab heute werden Bitcoins online versteigert

25.09.2019 | 10:54 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Heute beginnt ein Auktionshaus mit der Versteigerung von Bitcoins & Co. Sie wurden von einem Kriminellen beschlagnahmt.

Das Auktionshaus Wilsons Auctions versteigert ab heute Bitcoins (BTC) und andere Kryptowährungen wie Ethereum oder Ripple im Wert von umgerechnet rund 566.000 Euro. Die Bitcoins hat die Eastern Region Special Operations Unit (ERSOU) der britischen Polizei von einem Kriminellen beschlagnahmt, der gestohlene Daten und Hacker-Dienstleistungen online gegen Bezahlung in Kryptowährungen anbot.

Es gibt kein Mindestgebot für die zu versteigernden Bitcoins. Wilsons Auctions versteigert die Kryptowährungen in zwei getrennten Versteigerungen. Die einzelnen Lose reichen von 0,25 Bitcoins bis 2 Bitcoins; bei den anderen Kryptowährungen sollen auch größere „Münzen“ in einem Los zusammengefasst sein.

Die „Online Auction of Cryptocurrency“ beginnt heute um 13 Uhr deutscher Zeit und läuft über 24 Stunden. Am 26. September 2019 ab 19 Uhr deutscher Zeit werden bei der „Unreserved Government Auction“ weitere 15 Lose versteigert -  bei dieser zweiten Versteigerung können Sie nicht nur online, sondern auch persönlich vor Ort mitbieten. Dabei kommen nicht nur Kryptowährungen, sondern auch Luxus-Uhren und Juwelen sowie Autos unter den Hammer.

Zur ausschließlich online stattfindenden Unreserved Online Auction of Cryptocurrency , Beginn 13 Uhr deutscher Zeit am 25. September 2019, gelangen Sie über diesen Link.

Die Unreserved Government Auction , Beginn 19 Uhr deutscher Zeit am 26. September 2019, finden Sie unter diesem Link. Hier können Sie nicht nur online mitbieten, sondern sich auch persönlich vor Ort in Belfast einfinden.

Bereits im März 2019 hatte Wilsons Auctions Bitcoins öffentlich versteigert. Damals ging es um 315 beschlagnahmte Bitcoins. Bieter aus über 90 Staaten nahmen damals an der Auktion teil, wie das Auktionshaus mitteilt.

PC-WELT Marktplatz

2457707