Channel Header
2513862

Ab heute: Aldi-Laptop für 799 Euro im Schnäppchen-Check

25.06.2020 | 12:49 Uhr | Michael Schmelzle

Im edlen Alu-Gehäuse präsentiert Aldi den Laptop Medion Akoya S17403 und verbaut den bis zu 4,9 GHz schnellen Intel Core i7-10510U. Wir sagen Ihnen, was sonst noch in dem Notebook steckt - und ob der Laptop stolze 799 Euro wert ist.

Aldi Süd bietet ab dem 25. Juni und Aldi Nord ab dem 2. Juli für 799 Euro das Multimedia-Notebook Medion Akoya S17403 an, das auf einen aktuellen Intel-Prozessor der 10. Generation setzt: Der Vierkerner Core i7-10510U läuft mit einem Basis- und Turbo-Takt von 1,8 sowie 4,9 GHz und kann dank Hyperthreading 8 Aufgaben (Threads) parallel abarbeiten. Eine dezidierte Grafikkarte ist nicht verbaut, den Job übernimmt der in der CPU integrierte Grafikchip Intel UHD Graphics 620. Damit ist das Aldi-Notebook nicht geeignet für moderne Spiele. 

Das 17,3 Zoll (43,9 cm) große IPS-Display steckt in einem sehr schmalen Rahmen und löst in Full-HD auf. Des weiteren verbaut Medion im Aluminiumgehäuse des Aldi-Laptops 8 GB Arbeitsspeicher, eine 512 GB große PCIe-SSD, ein SD-Kartenleser und ein modernes WLAN-ax-Modul mit integrierter Bluetooth-Funktion. An Anschlüssen bietet der Akoya S17403 1x USB-C 3.1 mit Displayport-Funktionalität, 1 x USB-A 3.1, 1x USB-A 2.0, 1 x LAN (RJ-45), 1 x HDMI, 1 x Front Line Out und 1 x Mic. Windows 10 ist bereits vorinstalliert.

Einschätzung: Für 799 Euro bekommen Sie vergleichbar ausgestattete Notebooks wie das ASUS VivoBook 17 F712FA-AU762T - inklusive schlankem Design und edlem Alu-Gehäuse. Wenn Ihnen die Optik nicht so wichtig ist, gibt's mit dem Acer Aspire 3 A317-51G-78C3 für nur 749 Euro noch zusätzlich die Grafikkarte Nvidia Geforce MX250, die den Ansprüchen von Gelegenheitsspieler genügt. Wie der Preisvergleich zeigt, ist der Medion Akoya S17403 also kein Schnäppchen, sondern ein ganz normales Angebot, dass sich lediglich durch die längere Garantiezeit von drei Jahren von der Konkurrenz abhebt. 

Außerdem bei Aldi im Angebot: Gaming-PC für 899 Euro - lohnt sich der Kauf?

Außerdem bei Aldi: 10-Zoll-Tablet Medion E10430 für 169 Euro

Für 169 Euro: Medion E10430
Vergrößern Für 169 Euro: Medion E10430
© Medion

Ebenfalls ab dem 25. Juni ( Aldi Süd ) beziehungsweise 2. Juli ( Aldi Nord ) ist das Tablet Medion E10430 für 169 Euro erhältlich. Zentrale Hardware-Komponente des Tablets ist der bis zu 1,3 GHz schnelle Quad-Core MediaTek MT8167, hinzu kommen 3 GB RAM, 64 GB Flashspeicher, WLAN-ac und Bluetooth. Das 10,1 Zoll (25,7 cm) große IPS-Display löst mit 1280 x 800 Bildpunkten auf. Per microSD-Kartenschacht lässt sich der Speicherplatz um maximal 128 GB erweitern. Android 10 ist bereits vorinstalliert.
Einschätzung: Der Preis ist günstig, allerdings löst das Display nicht in Full-HD auf. Vergleichbar ausgestattet Tablets mit Full-HD-Bildschirm wie das Lenovo Tab M10 Plus TB-X606F bekommen Sie bereitsbilliger, schon für knapp unter 200 Euro.

PC-WELT Marktplatz

2513862