2466714

Keine Netflix-App auf älteren Samsung-TVs: Deutsche nicht betroffen

07.11.2019 | 18:30 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Netflix streicht ältere Samsung-Smart-TVs von der Supportliste. Diese TVs sind betroffen und diese Alternativen gibt es. Update: Samsung-TVs in Deutschland sollen derzeit davon nicht betroffen sein.

Update 18.30 Uhr: Stellungnahme von Samsung zur Unterstützung der Netflix App auf älteren Samsung Smart TVs

Samsung erklärte gegenüber der PC-WELT folgendes: „Samsung wurde kürzlich von Netflix darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Netflix App ab dem 1. Dezember 2019 für ausgewählte Smart TV-Modelle aus den Jahren 2010 und 2011, die in Kanada und den USA verkauft wurden, nicht mehr unterstützt wird. Deutsche Geräte sind davon derzeit nicht betroffen. Verbraucher mit entsprechenden Modellen erhalten eine Benachrichtigung von Netflix, die sie über diese Änderung informiert, wenn sie die App auf ihrem Smart TV öffnen. Für Verbraucher mit diesen Modellen gibt es zahlreiche andere von Netflix unterstützte Geräte, die an einen Smart TV angeschlossen werden können, um auf die App zuzugreifen. Eine Liste der unterstützten Geräte finden Sie unter netflix.com/compatibledevices .“ Update Ende

Netflix stellt den Support für ältere Samsung-Fernseher ein, wie bgr berichtet. Das teilt Samsung auch auf seiner Supportseite mit.

Ab dem 1. Dezember 2019 (oder ab dem 2. Dezember – hier widersprechen sich die Angaben ) werden Nutzer Netflix auf älteren Samsung-Smart-TV-Geräten nicht mehr empfangen können. Samsung zufolge sind technische Beschränkungen der Grund für den Verlust des Netflix-Supports. Die betroffenen TV-Besitzer sollen ab dem 1.12.2019 einen entsprechenden Hinweis beim Starten von Netflix sehen.

Die Südkoreaner veröffentlichen allerdings keine Liste mit den betroffenen Smart-TVs, sondern nennen nur deren Baujahre und einige Kennbuchstaben. Demnach sind Samsung-Smart-TVs aus den Jahren 2010 und 2011 betroffen, die ein „C“ oder ein „D“ hinter der Bildschirmgröße in dem Modellcode tragen.

Ebenso nennt Netflix derzeit keine Modellnamen auf seiner Supportseite. Betroffenen Samsung-Kunden bleibt also nichts anderes übrig, als die Supportseiten von Samsung und Netflix regelmäßig daraufhin zu konsultieren, ob nicht doch einmal konkrete Modell-Bezeichnungen auftauchen. Cnet berichtet allerdings, dass Netflix die betroffenen Nutzer bereits informiert und ihnen mitgeteilt habe, über welche Umwege sie weiterhin Netflix sehen können.

Samsung empfiehlt als Ersatzlösung, ein kompatibles Netflix-Empfangsgerät mit dem Fernseher zu verbinden. Also beispielsweise ein Apple TV oder eine Playstation 4 oder einen Streaming-Stick wie Fire TV von Amazon.

TV-Test: Aktuelle UHD-Fernseher im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

2466714