Channel Header
2430566

AVM bringt Fritz OS 7.10 für Fritz Repeater 1160 und 310

23.05.2019 | 08:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Fritz OS 7.10 steht ab sofort für den Fritz Repeater 1160 und den Fritz Repeater 310 zur Installation bereit.

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM hat die aktuelle Version seiner Fritz-Firmware, nämlich Fritz OS 7.10, für zwei weitere Geräte freigegeben: Fritz OS kann ab sofort auf dem Fritz Repeater 1160 und dem Fritz Repeater 310 installiert werden.

Sowohl für den Fritz Repeater 1160 als auch für den Fritz Repeater 310 nennt das Changelog diese wesentliche Neuerung: WLAN Mesh Steering kann Geräte (z.B. Smartphones oder Computer) automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater lenken (Access Point Steering). Daneben gelten für beide Geräte die üblichen Verbesserungen, die Fritz OS 7.10 für Mesh, Internet, WLAN, System und Sicherheit mitbringt. Das komplette Changelog hat AVM hier verlinkt.

Wie gehabt spielen Sie das Update auf Fritz OS 7.10 über die Online-Update-Funktion im Webfrontend Ihres Fritz-Gerätes auf. Das geht wahlweise über das Frontend der Fritz Box, also über fritz.box, oder über das Frontend des Repeater, also über fritz.repeater. Fritz OS 7.10 steht mittlerweile für zahlreiche Fritz-Geräte zur Verfügung. So können Sie das neueste Fritz OS auf der Fritz Box 7430 und auf der Fritzbox 7530 installieren. Auch für die Fritzbox 7590, 7580 und 7560 ist Fritz OS 7.10 verfügbar. Für die beliebte Fritz Box 7490 gibt es Fritz OS 7.10 dagegen noch nicht.

Bei den Fritz Repeatern gibt es Fritz OS 7.10 bereits für den Fritz-Repeater 1750E. Hier kommen nun die beiden oben genannten Geräte hinzu. Bei den Powerline-Produkten gibt es Fritz OS 7.10 für Fritz Powerline 1260E und 1240E.

Wir stellen Ihnen die Neuerungen von Fritz OS 7.10 in dieser Meldung vor. Anders als bei den Laborversionen von Fritz OS gibt AVM für neue installierte Fritz-OS-Updates Support und Garantie.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2430566