Channel Header
2426601

AVM: Neues Labor verbessert Streaming

06.05.2019 | 08:31 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

AVM hat für Fritz Powerline 1260E und 1240E eine neue Labor-Software veröffentlicht. Sie soll Verbesserungen beim Streaming bringen.

AVM hat für zwei Powerline-Modelle neue Laborversionen seiner Fritz-OS-Firmware veröffentlicht. Damit gibt es bei Fritz Powerline 1260E und 1240E Verbesserungen im Bereich Streaming.

Die neue Labor-Software für den Fritz Powerline 1260E trägt die Versionsnummer 07.08-68158 und für den Fritz Powerline 1240E ist es die 07.08-68157. Laut Changelog bringt die neue Laborversion genau eine Verbesserungen für diese beiden Powerlineadapter: System: Verbesserung - Streaming (IPTV).

Download: Sie können sich die neuen Laborversionen von dieser Seite herunterladen. Wie immer gibt AVM auf Laborversionen von Fritz OS weder Support noch Garantie. Laborversionen von Fritz OS sind für experimentierfreudige Technikenthusiasten gedacht, die wissen, was sie tun und neue Funktionen vor dem Erscheinen der finalen Fassung von Fritz OS ausprobieren wollen.

Falls Sie noch nie eine Laborversionen auf einer Fritz Box oder einem anderen Fritz-Gerät installiert haben, sollten Sie zunächst diesen Ratgeber dazu lesen: Fritz-OS-Laborversionen auf Fritzbox einspielen.

Ihr Feedback zu dem Labor ist ausdrücklich erwünscht, Sie können Ihre Meinung hier abgeben. Das vollständige Changelog zu allen Laborversionen von AVM können Sie auf dieser Seite nachlesen.

Tipp: Die aktuellste finale Version von Fritz OS ist 7.10. Mehr dazu lesen Sie in der Meldung Fritz OS 7.10: Großes Update für Fritzbox 7590, 7580, 7560.

AVM: Fritz OS 7.10 für Fritzbox 7530 und 7520 & neues Labor

AVM: Neues Labor für Fritz Box 7490 bringt Verbesserungen


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2426601