2420536

AVM: Neues Labor für Fritz Box 7560 und Fritz Box 6490 Cable

05.04.2019 | 11:07 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

AVM hat neue Laborversionen seiner Fritz-OS-Firmware für die Fritz Box 7560 und die Fritz Box 6490 Cable veröffentlicht.

AVM hat neue Laborversionen seiner Fritz-OS-Firmware für die Fritz Box 7560 und die Fritz Box 6490 Cable veröffentlicht. Die neue Laborversion für die Fritz Box 7560 trägt die Versionsnummer 07.08-67369 und bei der Fritz Box 6490 Cable lautet die Versionsnummer der neuen Testversion 07.08-67153.

Das Changelog von AVM für die neuesten Laborversionen nennt folgende Verbesserungen:

  • WLAN: Verbesserung - Stabilität angehoben

  • Internet: Behoben - Einstellungsänderungen einer Portfreigabe für IPv6 konnte vereinzelt fehlschlagen

  • System: Behoben - Bei Notwendigkeit der Eingabe des GUI-Kennworts der Fritz Box war die Aufforderung dazu in der mobilen GUI-Ansicht nicht sichtbar (nur Repeater). Behoben - Push Service "Fritz OS aktualisiert" fehlten Informationen zu den Fritz OS-Änderungendurch das Update. Verbesserung - Stabilität verbessert

  • Heimnetz: Behoben - in sehr seltenen Fällen waren LAN-Anschlüsse nicht sofort betriebsbereit

  • USB/NAS: Behoben - Fehlerhaftes Dateisystem beim Übetragen von großen Datenmengen mit NTFS formatierten Festplatten

Download : Sie können sich die neue Labor-Version von Fritz OS hier herunterladen. Denken Sie daran: AVM gibt weder Support noch Garantie für Labor-Versionen. Diese sind für experimentierfreudige und eigenverantwortliche Besitzer von Fritz-Geräten gedacht, die möglichst früh neue Funktionen ausprobieren und AVM Feedback dazu geben wollen. Das Feedback können Sie über dieses Formular abgeben.

Fritzbox-Router im Vergleich: Welches ist das beste Modell?

15 Jahre AVM Fritz Box: So sah die erste Fritz Box aus

Die besten Tipps & Tricks zur Fritzbox

PC-WELT Marktplatz

2420536