2562805

AVM: Neue Laborversionen für Fritz Box und Repeater

22.01.2021 | 09:16 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

AVM hat neue Laborversionen für die Repeater 1750E, 3000 und 2400 sowie für die Fritz Box 7530 veröffentlicht. Vor allem mit Verbesserungen bereits vorhandener Funktionen und Fehlerkorrekturen.

AVM hat neue Laborversionen seiner Fritz-OS-Firmware für die Repeater 1750E, Fritz Repeater 3000 und 2400 veröffentlicht. Für die Fritz Box 7530 stellt AVM ebenfalls eine neue Betaversion von Fritz OS zur Verfügung.

Das Labor für die Fritz Box 7530 trägt die Versionsnummer 07.24-85384 und ist hier erhältlich. Laut dem Changelog bringt dieses Labor folgende Änderungen:

  • Telefonie:

NEU - Unterstützung für “Telekom CompanyFlex SIP-Trunk”

  • DSL:

Verbesserung - Supervectoring 35B an manchen Gegenstellen verbessert

  • Internet:

Behoben - Hinzufügen einer Netzwerkanwendung unter “Filter / Listen” wurde mit Fehlercode 1 abgelehnt
Behoben - Die Einstellung “Nur surfen und mailen” für den WLAN-Gastzugang war ohne Funktion
Behoben - Webseiten wurden deutlich langsam oder nur teilweise geladen

  • WLAN:

Verbesserung - Stabilität angehoben
Behoben - Fehlerhafte Texte auf dem WLAN-Info-Blatt

  • USB:

Behoben - Freigabe-Links von Fritz NAS erforderten die Eingabe von Login-Daten

  • Telefonie:

Verbesserung - Stabilität im Kontext von verschlüsselter Telefonie optimiert

  • System:

Verbesserung - Detailverbesserungen in “Diagnose / Funktion”
Behoben - Beim Aktivieren des Push Services für die Faxfunktion wurde grundlos eine Fehlermeldung angezeigt
Behoben - Geschwindigkeitsanzeige für LAN-Anschlüsse war nicht korrekt
Behoben - Die “Support”-Seite war nicht mehr direkt aufrufbar

Die neue Laborversion für den Fritz Repeater 3000 ist die Version: 07.24-85468. Für den Fritz Repeater 2400 ist es die 07.24-85466 und für den Fritz Repeater 1750E trägt die Firmware die Versionsnummer 07.24-85465. Die entsprechenden Downloads finden Sie auf dieser Seite etwas weiter unten.

Um einen Überblick über die Neuerungen der Laborversion für die drei Fritz Repeater zu bekommen, verweist AVM auf das Changelog zu 07.24-854xx, da es sich auf alle Fritz Repeater im aktuellen Labor beziehe. Demnach sind das hier die Verbesserungen und Fehlerkorrekturen:

  • Verbesserung - Stabilitätsverbeserungen

  • Behoben - Die "Support"-Seite war nicht mehr direkt aufrufbar

  • Behoben - Geschwindigkeitsanzeige für LAN-Anschlüsse war nicht korrekt

  • Behoben - Unbeabsichtigte Anzeige der LAN-Anschluss-Einstellungen

  • Behoben - Mehrfache Aufforderung zur Kennwortvergabe

  • Behoben - Falsche Zeitangabe bei der Anzeige des letzten Fritz-OS-Updates

Ihre Erfahrungen zu den Testversionen können Sie AVM über dieses Formular zukommen lassen.

Wie immer gilt bei Laborversionen: AVM gibt weder Garantie noch Support, Sie installieren die Testversionen also auf eigene Gefahr. Laborversionen sind für erfahrene Anwender gedacht, die wissen, was sie tun und die kommenden Neuerungen der finalen Versionen vorab ausprobieren wollen. Hier erklären wir, wie Sie Laborversionen aufspielen: Fritz-OS-Laborversionen auf Fritzbox einspielen.

AVM Fritz Box 7590 und 7490: Neues Labor


PC-WELT Marktplatz

2562805