Channel Header
79644

ATIs neue Oberklasse

01.12.2004 | 12:02 Uhr | Michael Schmelzle

Zu den drei neuen Hochleistungschips gesellen sich zwei abgespeckte Varianten. Der Radeon X800 XL arbeitet mit einem Chip- und Speichertakt von 400 sowie 490 (effektiv 980) MHz. Wie bei den Spitzenmodellen kommt auch hier GDDR3-Speicher zum Einsatz. Auch die XL-Variante darf auf 16 Pixelpipelines und sechs Shader-Einheiten zugreifen. Karten mit dem XL-Chip sollen rund 360 Euro kosten.

Mit herkömmlichem DDR-SDRAM muss die Radeon X800 vorlieb nehmen. Der Chip- und Speichertakt der X800 liegt bei 390 respektive 350 (effektiv 700) MHz. Karten mit diesem Grafikchip wird’s ab 280 Euro geben. Dem X800 gesteht ATI nur zwölf Pixelpipelines zu, dafür sind die sechs Shader-Einheiten voll nutzbar. Auch gut: Die Speicheranbindung bleibt bei beiden Chips 256 Bit breit.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
79644