2634548

AMDs Radeon RX 6500 XT bringt Raytracing auf unter 200 Dollar

05.01.2022 | 09:12 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mit AMDs Radeon RX 6500 XT feiern günstige Grafikkarten ein Comeback. Alle Infos zur neuen Budget-Grafikkarte.

Gut ein Jahr nach der Einführung der neuen GPU-Generation und nach 12 Monaten quälender Lieferschwierigkeiten ist die erste neue Grafikkarte, die sich auch "normale" Menschen leisten können, endlich da. Während AMDs CES 2022 virtueller Keynote stellte das Unternehmen die Radeon RX 6500 XT vor, die bei ihrer Markteinführung am 19. Januar mit einer Preisempfehlung von 199 US-Dollar zu Buche schlagen wird.

GPU wird im 6-nm-Prozess gefertigt

AMD hat während der Veranstaltung nicht viele Details verraten, aber in einem Pre-Briefing vor der CES erklärte Radeon-Chef Scott Herkelman gegenüber unserer US-Schwesterpublikation PCWorld, dass dies die letzte RDNA 2-Grafikkarte ihrer Generation sein wird. Obwohl es sich bei der Radeon RX 6500 XT um das günstigste Angebot handelt, wird sie mit der fortschrittlichsten Fertigungstechnologie hergestellt. Sie verwendet den 6-nm-Prozess von TSMC, eine Stufe über der 7-nm-Technologie, mit der die anderen GPUs der Radeon RX 6000-Serie hergestellt werden.

Erwarten Sie jedoch keine Wunder von dieser GPU - außer vielleicht, dass sie überhaupt existiert. Die Spezifikationen, die AMD enthüllt hat, platzieren die Radeon RX 6500 XT direkt im Budget-Bereich. Diese GPU verfügt über 16 Recheneinheiten und Raytracing-Beschleuniger sowie 16 MB Infinity Cache, eine radikale RDNA 2-Innovation, die Radeon GPUs dabei hilft, Spiele bei den Auflösungen, auf die sie abgestimmt sind, schneller zu spielen.

Performance in Spielen

Mit dieser Konfiguration verfügt die Radeon RX 6500 XT über etwa die Hälfte der Leistung der 330 US-Dollar teuren Radeon RX 6600. Seit dem Upgrade war die Radeon RX 6600 die erste echte 1080p-GPU dieser Generation, aber da keine visuellen Kompromisse notwendig sind, sollte die neue Radeon RX 6500 XT auch mit bescheideneren Grafikeinstellungen ein solides 1080p-Erlebnis bieten. Aber das müssen natürlich erst noch unabhängige Tests bestätigen. Es hilft sicherlich, dass die Radeon RX 6500 XT das bisher am höchsten getaktete Modell ist, das mit sehr flotten 2,6 Gigahertz läuft.

Diese Raytracing-Beschleuniger bedeuten, dass die 6500 XT mit Echtzeit-Raytracing umgehen kann, obwohl die Frameraten zweifellos niedrig sein werden, es sei denn, Sie aktivieren AMDs FidelityFX Super Resolution oder das neue Radeon Super Resolution Feature, das in fast jedem Spiel funktioniert. Dabei handelt es sich um Grunde um FSR auf der Treiberebene.

Lesetipp: AMD macht Grafikkarten schneller mit FidelityFX Super Resolution

So schlägt sich die Radeon RX 6500 XT laut AMD in aktuellen Spielen
Vergrößern So schlägt sich die Radeon RX 6500 XT laut AMD in aktuellen Spielen
© AMD

Die von AMD zur Verfügung gestellten Leistungsvergleiche für Spiele verdeutlichen den günstigen Charakter dieser Grafikkarte. Die obigen Diagramme zeigen, dass die Radeon RX 6500 XT die ältere Radeon RX 570 und die Nvidia GeForce GTX 1650 in einer Reihe von modernen Spielen mit soliden, aber nicht außergewöhnlichen Werten schlägt. Die Radeon RX 570 kam bereits 2017 für 180 US-Dollar auf den Markt, während die GTX 1650 Anfang 2019 für 150 US-Dollar auf den Markt kam. Die Radeon RX 6500 XT sollte beide übertrumpfen, aber in einer anderen Zeit hätte diese Grafikkarte wahrscheinlich viel weniger gekostet.

Positiv: Radeon RX 6500 XT eher unattraktiv für Krypto-Mining

Wir befinden uns jedoch nicht in den früheren Zeiten, und ein großer Teil der Attraktivität der Radeon RX 6500 XT wird davon abhängen, ob sie für Kryptowährungs-Miner attraktiv ist, die jedes mögliche Quäntchen Gewinn aus der Grafikhardware herauspressen wollen.

AMD hat die Speicherkonfiguration seines neuen Grafikprozessors während seiner CES Keynote nicht bekannt gegeben, aber das Unternehmen sagte PCWorld, dass die Radeon RX 6500 XT mit 4 GB GDDR6-Speicher ausgestattet ist. Das reduziert die Attraktivität für das Mining erheblich. Ethereum - der Kryptowährungsalgorithmus, der die Mining-Nachfrage nach Grafikkarten hauptsächlich antreibt - erfordert mehr als 4 GB VRAM. Die bescheidene Speicherkapazität sollte jedoch gut zu den Fähigkeiten der Radeon RX 6500 XT von AMD passen. Sie werden mit dieser Karte ohnehin nicht das Maximum an Grafikleistung erreichen.

Radeon RX 6500 XT nicht für PC-Enthusiasten, aber dennoch interessant

Leistung der Radeon RX 6500 XT mit FidelityFX Super Resolution
Vergrößern Leistung der Radeon RX 6500 XT mit FidelityFX Super Resolution
© AMD

Wenn die Radeon RX 6500 XT es schafft, der Aufmerksamkeit der Miner zu entgehen, könnte sie genau das sein, was der Grafikkarten-Markt gerade benötigt. PC-Enthusiasten werden sich vielleicht nicht über eine günstige GPU freuen, aber eine ganz neue Generation von Spielern hat im Laufe der Pandemie den Reiz von Fortnite, Rocket League und League of Legends entdeckt.

Dank der großen GPU-Knappheit gab es keine Grafikkarten für Leute, die nicht bereit waren, viel Geld auszugeben und schon gar nicht für Kinder, die mit einem Ferienjob Geld gespart haben. Die Lage war sogar so schlimm, dass CPUs mit integrierter Grafik (wie den Ryzen 7 5700G) und Cloud-Gaming-Dienste wie Nvidias GeForce Now zu echten Notlösungen wurden.

Lesetipp: Geforce Now RTX 3080 ausprobiert - lohnt es sich?

Die Radeon RX 6500 XT könnte das ändern, auch wenn die aufgestaute Nachfrage der Gamer in naher Zukunft zu Preisspitzen führen könnte.

Ab 19. Januar 2022 auf dem Markt verfügbar

AMD hat für die Radeon RX 6500 XT, die am 19. Januar auf den Markt kommt, eine Preisempfehlung von 199 US-Dollar ausgesprochen. Es wird keine von AMD gebaute Referenzversion zum Verkauf geben, sodass der tatsächliche Straßenpreis von AMD-Partnern wie Sapphire, XFX und Asus und natürlich den Händlern, die die Hardware verkaufen, abhängt.

Auch wenn die Grafikkarte so konfiguriert werden kann, dass sie ohne externe Stromanschlüsse betrieben werden kann und die gesamte Energie allein aus dem PCIe-Steckplatz bezieht, sagte Berkelman, dass die tatsächlichen Anforderungen je nach dem Design der Partnerkarten variieren werden.

AMD-Renderings zeigten die Radeon RX 6500 XT mit einzelnen HDMI- und DisplayPort-Anschlüssen, aber auch das wird wahrscheinlich vom Design abhängen.

Grafikkarten-Vergleich 2022: GeForce RTX und Radeon RX GPUs im Test - mit Rangliste

PC-WELT Marktplatz

2634548