Channel Header
2484116

AMD erwartet mit Ryzen und Epyc im Q4 Rekordgewinne

29.01.2020 | 16:06 Uhr | Michael Söldner

Durch neue Chips und Grafikkarten erwartet AMD gute Geschäftsergebnisse für 2020, dazu kommen die neuen Konsolen.

Auf der letzten Aktionärsversammlung teilte AMD am gestrigen Dienstag mit, dass man im vierten Quartal 2019 Rekordumsätze einfahren konnte. Die Zukunft soll für den Intel-Konkurrenten aber noch besser aussehen: AMD erwartet für das erste Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen weiteren Zuwachs von 42 Prozent bei den Umsätzen. Zwar konnte AMD im Bereich der Ryzen-Prozessoren und Radeon-Grafikkarten die höchsten Liefermengen seit über sechs Jahren verzeichnen, dennoch liege der Fokus künftig auch auf den neuen Konsolen von Microsoft und Sony. Sowohl in der Playstation 5 als auch in der neuen Xbox werden SoCs von AMD verbaut sein. Schon in der PS4 und Xbox One arbeiten Chips von AMD, deren Absatz sei aber mittlerweile zu vernachlässigen. Spieler warten lieber auf die neue Generation. Für die zweite Jahreshälfte erwartet AMD daher ein zweistelliges Wachstum durch die SoCs für die neuen Konsolen. 

Die Gewinne von AMD fielen im Jahr 2019 mit 170 Millionen US-Dollar deutlich höher aus als im Vorjahr mit 38 Millionen US-Dollar. Der Umsatz stieg um 50 Prozent auf 2,13 Milliarden US-Dollar. Entsprechend gibt sich AMD selbstbewusst: 2020 würde man nach Ansicht von Firmenchefin Lisa Su gut positioniert starten. Im Bereich PC-Gaming und Server habe man ein erstklassiges Portfolio. Dazu kommen Ende 2020 auch die neuen Konsolen von Microsoft und Sony. Im PC-Bereich erwartet AMD mit den Ryzen 4000 Mobilprozessoren einen neuen Zuwachs. Darin kommen erstmals Zen 2 als Architektur und das 7-Nanometer-Verfahren zusammen. Im Verlauf des Jahres 2020 werde es über 100 Mobilgeräte mit den neuen Chips geben. Außerdem werde man die Grafikkarten-Generation in diesem Jahr aktualisieren. Weitere Informationen hierzu würden am 5. März folgen. 

PS5: So viel könnte die Konsole kosten

PC-WELT Marktplatz

2484116