2637546

AMD erklärt, warum die RX 6500 XT so langsam ist

21.01.2022 | 16:02 Uhr | Michael Söldner

Viele sind von der Leistung der Grafikkarte RX 6500 XT enttäuscht. AMD erklärt, warum die Performance eher bescheiden ausfällt.

Seit ihrem Verkaufsstart hat die Radeon RX 6500 XT von AMD mit viel Kritik zu kämpfen. Die Performance der Karte sei mit einer GPU aus dem Jahr 2016 mit dem gleichen Preis vergleichbar. Entsprechend sehen viele Branchenkenner den Verkaufsstart als den schlechtesten Grafikkarten-Release der letzten Jahre an. Mit einer offiziellen Stellungnahme erklärt AMD nun, warum die Performance der RX 6500 XT hinter den Erwartungen zurückbleibt. Im Phoronix-Forum teilte ein Sprecher des Unternehmens mit, dass die Navi-24-Chips, die als Grundlage für die RX 6500 XT dienen, eigentlich für Laptops und APUs-der Rambrandt-Reihe gedacht gewesen seien. Diese Ryzen-6000-CPUs verfügen über eine integrierte Grafikeinheit.

PCI-E als limitierender Faktor

Dies könnte auch die Erklärung dafür bieten, warum die Grafikkarten speziell in Systemen mit PCI-E 3 so schlecht abschneiden. Nutzer derartiger Rechner müssen Leistungseinbußen von bis zu 10 Prozent verzeichnen. Denn AMD setzt unabhängig von der verwendeten PCI-E-Architektur immer nur auf vier Lanes. Da Rembrandt-APUs bereits den PCI-Express-Standard in Version 4 unterstützen, wird die RX 6500 XT auf diesen Systemen nicht limitiert.

Krypto-Miner abschrecken

Auch bestimmte Videocodecs überfordern die günstigere AMD-Grafikkarte. Darüber hinaus lassen sich nur zwei Bildschirme anschließen. In einem Notebook wäre dieser Umstand kein Problem, da die Ryzen-6000-APU sich um die Videowiedergabe kümmern und zusätzliche Anschlüsse für Monitore bieten würde. Offen bleibt trotz dieser Erklärung allerdings die Frage nach der geringen RAM-Ausstattung mit 4 GB sowie die Beschränkung auf einen Speicherbus mit 64 Bit. Hier hat AMD als Erklärung zu bieten, dass dies das Interesse der Krypto-Miner an der Karte verkleinern soll.

AMD Radeon RX 6500 XT im Test: Was hat sich AMD dabei nur gedacht?

PC-WELT Marktplatz

2637546